Taylor Swift: Ist sie eine Katzenlady?

Dass Taylor Swift absolut vernarrt in ihre puscheligen Vierbeiner ist, ist kein Geheimnis. Anstatt sich an die starke Schulter eines potenziellen festen Freundes zu kuscheln, verbringt die „Shake It Off“-Interpretin lieber Zeit mit ihren zwei Katzen. Ist Taylor Swift etwa eine einsame „Catlady“?

Erst vor kurzem gab die Sängerin in einem Interview mit dem „People“-Magazin preis, wie glücklich sie über ihren derzeitigen Singlestatus ist. „Mir geht es gut! Ich habe zwei Katzen. Das ist alles, was ich brauche.“ Kuschelt Taylor Swift etwa lieber mit ihren beiden Schmusetigern als mit Männern?

Taylor Swift auf dem roten Teppich

Taylor Swift lässt nichts auf ihre Katzen kommen

Jedenfalls bricht die süße Blondine für ihre Katzen gerne einmal eine Lanze, während sie sich in ihrem neuen Songs „Out Of The Woods“ über das männliche Geschlecht nicht ganz so positiv äußert. Wenn jemand etwas gegen Männer sagt, ist Taylor Swift sofort mit von der Partie, äußert sich aber jemand verächtlich über ihre beiden Wollknäuel, setzt die 24-Jährige zum Gegenangriff an.

Taylor Swift nimmt ihre Vierbeiner in Schutz

So musste sich Taylor Swift in einer Talkrunde mit dem Hollywood-Schauspieler John Cleese eine Gemeinheit gefallen lassen. Während der Moderator ein Foto von ihrer Katze Olivia Benson einblendete, holte John Cleese zum Schlag gegen „Catlady“ Taylor Swift aus. „Wann hatte sie ihren Unfall?“, fragte er angesichts des süßen Katzenbildes und fuhr fort, „Ist das eine normale Katze? Sie ist hässlich. Das ist wahrscheinlich die hässlichste Katze, die ich je gesehen habe!“ Taylor Swift konnte kaum glauben, was sie da hörte, und holte gleich zum Gegenschlag aus, als ein Bild vom Vierbeiner ihres Hollywood-Kollegen gezeigt wurde. „Sie ist ein Monster!“, wehrte sich Taylor Swift gegen die Lästerattacke und nahm ihre kleine Olivia liebevoll in Schutz. Schaut Euch die lustige Katzentalkrunde hier an:

Leg Dich nicht mit meinen Katzen an, sonst lege ich mich mit Dir an! Wenn es um ihre liebsten Haustiere geht, ist mit Taylor Swift nicht zu spaßen. Dann fährt selbst die sonst so süße Blondine ihre Krallen aus!

Bildquelle: gettyimages/Bryan Steffy
Videoquelle: YouTube/BBC America

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?