Taylor Swift möchte nicht allein enden

Taylor Swift macht sich scheinbar große Sorgen um ihr Image. Anstatt als abgehobene Dauer-Daterin bei ihren Fans im Gedächtnis zu bleiben, möchte sich die 23-Jährige nun verstärkt um ihre Mitmenschen kümmern und ein Stück ihres Glücks teilen. Einen ersten Schritt in diese Richtung hat der Countrystar bereits getan: Taylor Swift besuchte ein krebskrankes Mädchen im Krankenhaus.

Die gerade einmal zehn Jahre alte Lauren ist ein großer Fan von Taylor Swift und liegt derzeit auf der Krebsstation im Krankenhaus von Omaha. Allerdings ist das junge Mädchen zu krank, um eines ihrer Konzerte zu besuchen. Daher nahm Laurens Familie über das Internetvideo „Bring Taylor To Lolo“ Kontakt zu Taylor Swift auf, die sich nicht zwei Mal bitten ließ, und ihren größten Fan am Samstag überraschend am Krankenbett besuchte.

Taylor Swift bei einem Auftritt in Sydney

Taylor Swift besuchte ein krebskrankes Mädchen

Diese ungewöhnliche Aktion passt auch zu den jüngsten Äußerungen von Taylor Swift, die scheinbar sehr um ihre Außenwirkung besorgt ist. Schließlich landete die Sängerin mit ihren Liebschaften in jüngster Vergangenheit häufiger in den Schlagzeilen als durch ihre Musik. Aus diesem Grund scheint Taylor Swift nun zu einer Kehrtwende bereit zu sein und sich in Zukunft menschlicher präsentieren zu wollen.

Taylor Swift will keine einsame Diva werden

Die Angst, einsam und verbittert zu enden, scheint Taylor Swift sehr deutlich zu verfolgen. „Ich habe Angst davor, die falschen Entscheidungen zu treffen und alles zu vergeigen. Ich will nicht scheußlich und unerträglich enden. Allein. Ich will nicht traurig in einer Marmorbadewanne mit einem Glas Wein in der Hand liegen und mich darüber beklagen, dass ich ganz allein bin, weil ich alle weggestoßen habe…“, offenbarte Taylor Swift gegenüber der britischen Zeitschrift „InStyle“ ihre Sorgen.

Wir finden es toll, dass Taylor Swift sich von nun an etwas menschlicher präsentieren möchte. Der Besuch der kleinen Lauren war ein wunderbares Zeichen. Wir sind bereits gespannt, was die Countrysängerin als nächsten Schritt in die neue Richtung plant.

Bildquelle: © Getty Images / Brendon Thorne

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?