Taylor Swift will einfach alles!

Eigentlich lebt Taylor Swift ein Leben, von dem andere nur träumen können: Sie ist reich, berühmt, sieht umwerfend gut aus und hat jede Menge Prinzessinnenkleider im Schrank hängen. Doch das reicht der erst 24-Jährigen offenbar nicht: Denn Taylor Swift möchte auch als Schauspielerin so richtig durchstarten.

Im Moment habe ihre Filmkarriere oberste Priorität für Taylor Swift, weiß das Onlineportal „RadarOnline“ zu berichten. Während sich das Country-Sternchen im Musikbusiness in den letzten Jahren bereits eine goldene Nase verdient hat, lege Taylor Swift es derzeit darauf an, auch im Filmbusiness so richtig durchzustarten und sich ein zweites Standbein aufzubauen.

Taylor Swift auf dem roten Teppich

Taylor Swift will einfach alles

Nötig hat Taylor Swift das eigentlich nicht, schließlich verdient sie mit ihren hitverdächtigen Alben eine Millionen nach der anderen. Dennoch wolle die 24-Jährige irgendwann zum Who-is-Who der Hollywood-Schauspieler gehören. „Taylor möchte unbedingt Filmstar werden“, verriet eine Quelle „RadarOnline“, „sie ist entschlossen, sich als Schauspielerin zu beweisen und nicht weiter eine Sängerin zu sein, die ab und zu einmal in einem Film auftaucht.“ Offenbar meint Taylor Swift es mit ihrer Filmkarriere ziemlich ernst.

Taylor Swift liest fleißig Filmscripte

Sogar einige Scripte und Angebote aus dem Filmbereich studiere die hübsche Blondine derzeit eifrig. „Taylor steht jetzt unter Druck, ihren ersten großen Filmdeal zu machen“, verriet die Quelle weiterhin. Über 10 Millionen Dollar wurden Taylor Swift angeblich bereits für einen Konzertfilm in der Tradition von Justin Bieber und Katy Perry angeboten, aber die Sängerin hat größere Ziele. „Sie möchte nicht mehr nur als Sängerin wahrgenommen werden, also versucht sie, ein paar nicht-musikalische Produktionen an Land zu ziehen.“

Wer weiß, vielleicht schafft Taylor Swift den Absprung vom Musik- ins Filmbusiness, schließlich spielte die quirlige Blondine bereits mehrere Rollen in Kinoblockbustern wie „Valentinstag“. Ob die Fans von Taylor Swift dem Karrierewandel zustimmen, bleibt allerdings fragwürdig. Wer soll denn dann in Zukunft die Country-Charts anführen?

Bildquelle: gettyimages/Jason Merritt


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • schwindelfrei am 12.06.2014 um 11:17 Uhr

    Taylor Swift hat doch schon ganz viele Filme gedreht. Darin fand ich sie aber gut.

    Antworten