Tori Spelling: Eine Scheidung würde sie teuer zu stehen kommen

Schon seit längerem machen Gerüchte die Runde, dass Tori Spelling von ihrem Ehemann Dean McDermott betrogen worden sei. Auch von Trennung war schon die Rede, doch eine Scheidung käme für Tori Spelling vorerst nicht in Frage, weiß ein Insider. Die Gründe dafür seien aber keineswegs romantischer Natur.

Betrogen und bankrott – die Nachrichten, die derzeit über Tori Spelling kursieren, dürften die Schauspielerin und Vierfachmama mehr als traurig machen. Was tatsächlich dran ist, darüber kann nur spekuliert werden, doch seit Monaten gehen bereits Gerüchte um, dass sich Dean McDermott, mit dem die 40-Jährige seit sieben Jahren verheiratet ist, den einen oder anderen Fehltritt geleistet hat.

Tori Spelling bei einer Buchpräsentation

Tori Spelling: Denkt sie an Scheidung?

Gegenüber dem „People“-Magazin bezog der Mann von Tori Spelling sogar öffentlich Stellung: „Ich entschuldige mich für die Fehler, die ich begangen habe, und den Schmerz, den ich meiner Familie zugefügt habe.“ Eine stationäre Therapie solle ihm dabei helfen, wieder der Ehemann und Vater zu werden, den seine Familie verdiene, so der Mann von Tori Spelling weiter. Was genau zwischen den beiden vorgefallen ist, ist unbekannt, doch zu einer Scheidung würde es so oder so nicht kommen, heißt es aus Kreisen der Schauspielerin.

Tori Spelling: Ruiniert sie eine Scheidung?

Der Grund dafür, dass Tori Spelling sich nicht scheiden lassen wolle, sei schlicht und einfach, dass sie es sich nicht leisten könne, berichtet „ShowbizSpy“. „Sie würde Dean definitiv rausschmeißen, wenn sie es sich finanziell leisten könnte… Tori hat zugegeben, dass sie sich von Dean scheiden lassen würde, aber sie hat Angst davor, dass es ihr finanziell das Genick brechen würde“, verriet eine Quelle dem Onlineportal. „Das Paar hat keinen Ehevertrag abgeschlossen und Tori Spelling ist derzeit die einzige, die Geld verdient. Tori wäre daher gezwungen, ihm Unterhalt zu zahlen. Es ist wirklich eine grausame Situation für Tori und die Kids“, behauptet der Insider zu wissen.

Nachher ist man immer schlauer, oder wie heißt es so schön? Hoffen wir einfach mal, dass Tori Spelling nicht ausschließlich aus finanziellen Gründen bei ihrem Mann bleibt, sondern weil sie ihn wirklich liebt. Vielleicht kriegen die beiden ihre Beziehung ja wieder in den Griff – die vier gemeinsamen Kinder würden es ihnen jedenfalls danken!

Bildquelle: Slaven Vlasic/Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?