Twilight: Peter Facinelli ist seiner Tochter peinlich

Schauspieler Peter Facinelli ist seiner Tochter peinlich. Auf dem Weg zu ihrer Schule muss sich der Twilight-Star daher immer verkleiden.

Peter Facinelli ist seiner Tochter peinlich

Peter Facinelli: Tochter findet ihn peinlich

Tausende weibliche Fans würden die 13-Jährige um ihren berühmten Vater beneiden, doch der Tochter von „Twilight“-Star Peter Facinelli ist ihr berühmter Vater unglaublich peinlich. Schauspielerin Jennie Garth, Mutter der 13-Jährigen und Ehefrau von „Twilight“-Darsteller Peter Facinelli, erklärte nun gegenüber dem „OK!“-Magazin, das ihr Mann häufig verkleidet zur Schule fahren muss.

Angeblich bittet die 13-Jährige ihren berühmten Vater Twilight-Star Peter Facinelli darum, sich zu verkleiden, bevor er seine Tochter zur Schule fährt. Denn so hofft sie, dass ihre Klassenkameraden nicht auf ihren berühmten Vater aufmerksam werden. „Sie sagt immer: Erzähl nichts über Twilight. Erwähne es nicht mal. Und trag einen Hut in der Schule“, erzählte Mutter Jennie Garth weiter.

Aber eigentlich ist der 13-Jährigen nicht ihr Vater Peter Facinelli peinlich, sondern sie möchte einfach nur, dass die Menschen sich für sie interessieren. „Ihr ist es etwas unangenehm, aber sie will, dass die Leute sie mögen und nicht wegen ihm oder deswegen zu uns nach Hause kommen wollen. Damit müssen wir umgehen, aber sie ist sehr stolz auf ihn“, erklärte Jennie Gart weiter.

Peter Facinelli spielt in der Twilight-Saga Robert Pattinsons “Vater” Carlisle Cullen.

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • TurkishMiss am 06.10.2010 um 21:35 Uhr

    ja, das Verhalten der Tochter ist recht verständlich und reif für ihren alter

    Antworten
  • Venus9 am 06.10.2010 um 17:20 Uhr

    ja, das ist bestimmt schon scheiße. man weiß halt nie wem man vertrauen kann dann

    Antworten