Victoria Beckhams Kampf gegen Babypfunde

Posh Spice unterwegs in New York.

Victoria Beckham wie gewohnt geschäftlich in New York unterwegs. Von Babyspeck sieht man hier nichts mehr.

Kaum hat Victoria Beckham Harper Seven entbunden, passt sie wenig später wieder in Size Zero. Die Geburt ihrer Tochter liegt knapp zwei Monate zurück – wie hat es die Ehefrau von david Beckham geschafft, in so kurzer Zeit den während der Schwangerschaft angefutterten Babyspeck loszuwerden? Das Geheimnis: Sport, Sport und nochmals Sport.

Victoria Beckham liebt hartes Sportprogramm von morgens bis abends

Die britische „Sun“ schreibt, dass Victoria Beckhams Leben recht schnell wieder „normale Bahnen“ läuft. Statt sich von dem Geburtsstress zu erholen und ihr neu gefundenes Mutterglück zu genießen, entscheidet sich Posh lieber für das heimeigene Laufband. Victoria Beckhams Fitnessprogramm umfasst einen Sieben-Meilen-Lauf – und den legt sie jeden Tag hin. Kein Wunder, dass sie auf der New York Fashion Week in ihrem wadenlangen Kleid eine tolle Figur gemacht hat.

Spaziergänge, Yoga und Joggen: Wo bleibt da die Zeit für die Familie?

Wer nun glaubt, dass der tägliche „Marathon“ für Victoria Beckham genug ist, der irrt sich gewaltig. Denn die Vierfach-Mama gibt sich mit dem Laufband nicht zufrieden. Laut „Sun“ steht Posh jeden Tag um 7 Uhr morgens auf, um mit ihrem Göttergatten spazieren zu gehen. Nachmittags geht’s dann in die nächste Runde mit Yoga, gefolgt von Joggen. Wo sie bei all dem Fitness-Wahn die Zeit für Familie und Job hernimmt, das fragen sich viele. Auf jedenfall kann ihr in puncto Sport nicht jeder das Wasser reichen.

Bildquelle: Bulls / Bauer Griffin


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?

  • Heidelbeere86 am 06.10.2011 um 11:55 Uhr

    Das ist doch auch nicht gesund, size zero eh nicht und dann noch dieses radikal abnehmen...vielleicht würde sich Harper Seven mehr über soviel aufmerksamkeit freuen

    Antworten
  • Cosmopolis77 am 21.09.2011 um 15:45 Uhr

    Man muss es ja auch echt nicht übertreiben...

    Antworten
  • Schonschoen am 21.09.2011 um 15:32 Uhr

    Äh. Hat die sonst nix bessres zu tun? ist doch praktisch: Die kann mit ihren fetten 48 Kilo Zuhause bleiben, sich vor den Kameras verstecken und auf ihre Kinder aufpassen. Is doch super!

    Antworten