VMA: Justin Timberlake räumt ab

Seit mittlerweile fast 30 Jahren vergibt der Musiksender MTV seine Video Music Awards, kurz VMA, und schafft es mit einem beispiellosen Staraufgebot und kleinen Skandälchen immer wieder, Aufsehen zu erregen. Auch diesmal sorgten die versammelten Musikstars um Miley Cyrus und Robin Thicke bei den VMA für reichlich Schlagzeilen. Mann des Abends war aber dennoch Justin Timberlake.

Seit seinem musikalischen Comeback mit dem Album „The 20/20 Experience“ schwimmt Justin Timberlake auf der Erfolgswelle. Seine neue Platte geht im Rekordtempo über den Ladentisch und mit den VMA scheint der ehemalige Boygroupstar, der während der Gala mit seiner früheren Band `N Sync einen furiosen Reunion-Auftritt hinlegte, auch die wichtigsten Musikpreise wieder abstauben zu können. So erkämpfte sich Justin Timberlake nicht nur den „Michael Jackson Video Vanguard Award“, eine Art Auszeichnung für das Lebenswerk, sondern auch den wichtigsten Preis der VMA: Mit „Mirrors“ lieferte er das beste Video des Jahres ab.

Doch nicht nur Justin Timberlake konnte sich bei den VMA über eine Auszeichnung freuen. Auch zahlreiche andere Stars konnten auf der Bühne eine der begehrten Trophäen in Empfang nehmen. So sicherte sich Country-Star Taylor Swift bei den VMA mit ihrem Video zu „I Knew You Were Trouble“ den Preis für das beste Video einer Sängerin. Frauenschwarm Bruno Mars konnte mit „Locked Out Of Heaven“ hingegen die Auszeichnung für das beste Video eines Sängers gewinnen.

VMA: Macklemore und Ryan Lewis sichern sich gleich zwei Preise

Neben den etablierten Künstlern sorgte auch das Rap-Duo Macklemore und Ryan Lewis, die in diesem Jahr mit dem Album „The Heist“ durchgestartet waren, bei der VMA-Verleihung für Furore: Gleich zwei Trophäen fanden den Weg in ihre Arme. So sorgten die beiden Rapper mit „Can´t Hold Us“ nicht nur für das beste Hip-Hop-Video des Jahres, sondern gewannen mit „Same Love“ auch noch gleich den VMA für das beste Video mit einer sozialen Botschaft.

Auch wenn Miley Cyrus und Robin Thicke mit ihrem umstrittenen Live-Auftritt für die größten Schlagzeilen bei den VMA gesorgt haben dürften: Justin Timberlake war mit Sicherheit der Gewinner des Abends.


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • sunnyangel91 am 26.08.2013 um 12:48 Uhr

    herzlichen glückwunsch 🙂

    Antworten
  • LadyCupcake am 26.08.2013 um 10:30 Uhr

    Die VMA scheinen wirklich aufregend gewesen zu sein. Schade, dass ich sie nicht sehen konnte... 🙁

    Antworten