Whitney Houston bricht posthum Rekorde

Noch immer ist die Welt in Schockstarre über den plötzlichen Tod von Whitney Houston. Nun brechen ihre Alben en masse Charts-Rekorde.

Whitney Houston

Whitney Houston berührt uns mit ihrer Musik immer noch.

Seit Whitney Houston tot aufgefunden wurde, fragen sich alle, wie das passieren konnte. Wie so musste eine der grandiosesten Sängerinnen der Welt so früh und so tragisch ums Leben kommen? Doch die Verstorbene ist immer noch präsent in dieser Welt, in den Herzen der Menschen – und vor allem natürlich auch im Musik-Universum. Darum hat Whitney Houston es nun posthum geschafft, mit drei ihrer Alben einen ganz besonderen Rekord der amerikanischen Charts zu brechen.

Whitney Houston ist die erste Sängerin mit drei Alben in den Top Ten

Whitney Houston und ihr Sampler „Whitney: The Greatest Hits“ werden immer beliebter: Nach dem Tod der Sängerin durfte sich das Album zwei Wochen in Folge auf Platz 2 der amerikanischen Charts platzieren. Und nun kamen auch noch der Soundtrack von „Bodyguard“ und ihr Album „Whitney Houston“ hinzu, indem sie auf Platz 9 und Platz 10 der Charts landeten. Damit ist Whitney Houston die allererste Sängerin überhaupt, der es gelungen ist, in ein und derselben Woche ganze drei Alben in den Top Ten der US-Charts unterzubringen. Ein Wahnsinn – schade nur, dass sie selbst es nicht mehr erleben darf.

320.000 Alben von Whitney Houston verkauften sich in der vergangenen Woche – und das ist nicht das einzige. Auch ihre Singles platzierten sich in den Charts, „I Look to You“ auf der Nummer 16, „My Love is Your Love“ auf der 30 und „I’m Your Baby Tonight“ auf der 39. Sie bleibt also unvergessen…

Bildquelle: gettyimages


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • tomatencreme am 01.03.2012 um 14:30 Uhr

    Whitney Houston - unvergessen für immer und ewig 🙁 🙁 🙁

    Antworten