Will Smith macht Jagd auf Außerirdische in „Men in Black”

Will Smith wird am 1. Weihnachtsfeiertag wieder als Geheimagent Jay, die Welt vor außerirdischen Bedrohungen beschützen. Am Samstagabend ist Will Smith im ersten Teil von „Men in Black“ zu sehen.

Will Smith: Hollywoodstar

Will Smith ist Agent Jay in “Men in Black”

Will Smith wird heute Abend keine Ruhe vor den Außerirdischen haben. Die „Men in Black“ sind ein geheimes Agententeam der amerikanischen Behörden, das immer dann zum Einsatz kommt, wenn es zu Begegnungen mit außerirdischem Leben kommt. Seit den 60er Jahren leben bereits intergalaktische Einwanderer unter der Bevölkerung, die dank ihrer Tarnung als Menschen, niemandem auffallen. Sie führen meist ein ganz normales Leben und nur die Spezialeinheit der „Men in Black“ weiß über ihre Anwesenheit bescheid.

Um dieses Geheimnis auch zu wahren, haben die Agenten Jay (Will Smith) und Kay (Tommy Lee Jones) immer einen sogenannten „Neutralisator“ dabei, um wenn nötig, ungewünschte Erinnerungen an Außerirdische, bei zufälligen Zeugen auszulöschen. Doch dann will eine riesige Schabe, die illegal auf die Erde gereist ist und sich als Farmer tarnt, die Weltherrschaft übernehmen. Ein klarer Fall für das Team der „Men in Black“, denn nun liegt es an Will Smith und Tommy Lee Jones, als Agent Jay und Agent Kay, die Welt vor ihrem Untergang zu retten.

Der Science-Fiction Film mit Hollywoodstar Will Smith bietet Action, tolle Effekte und garantiert beste Unterhaltung am ersten Weihnachtsfeiertag. Zu sehen ist der Streifen heute um 20:15 Uhr auf ProSieben.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?