Ira Meindl: Gastauftritt bei Verbotene Liebe

Ira Meindl wurde sechste in der vierten Staffel von GNTM. Jetzt wandert sie gerade vom Laufsteg ins Fernsehen – und hat eine Gastrolle bei Verbotene Liebe.

Ira Meindl: Gastauftritt bei Verbotene Liebe

Ira Meindl geht vom Laufsteg ins Fernsehen.

Ira Meindl (24) hat sich 2009 in der vierten Staffel von „Germany’s Next Topmodel“ einen Namen gemacht. Dort ist sie zwar nur sechste geworden, dennoch ist sie seither ein erfolgreiches Model bei diversen Kampagnen, auf dem Catwalk und auf dem Bildschirm zu sehen, wie etwa bei „Das Model und der Freak“ oder „Anna und die Liebe“. Zudem ist die 24-jährige Kölnerin als Eventmanagerin tätig. Jetzt soll das ehemalige Model von Heidi Klum bei der ARD-Soap „Verbotene Liebe“ mitspielen. Über ihre Rolle in der Soap sagt Ira Meindl: „Die Schauspielerei ist eine schöne Abwechslung vom Modelalltag, deshalb freue ich mich sehr auf den Gastauftritt bei ‚Verbotene Liebe’.“ Und der lässt sich bestens mit dem Modeln verbinden.

Ira Meindl sorgt für Ärger bei der Ligne Clarisse Lahnstein

Mit ihrer Gastrolle bei „Verbotene Liebe“, in der sie sich selbst spielt, verbindet Ira Meindl die Schauspielerei mit dem Modelbusiness. Am Set des Modelabels „Ligne Clarisse Lahnstein“ sorgt sie in der ARD-Daily für Wirbel und bringt Jungdesignerin Rebecca von Lahnstein (Tatjana Kästel) in Schwierigkeiten. Als Ira in der Soap nämlich mit dem wichtigsten Kleid der Kollektion Richtung Umkleide eilt, kommt es zum Zusammenstoß zwischen ihr und einem anderen Model – und das teure Kleid ist ruiniert. Zu sehen ist Ira Meindl in Folge 4090, die voraussichtlich am 15. Juni 2012 um 18.00 Uhr in der ARD ausgestrahlt wird.

Wir sind gespannt auf die Gastrolle von Ira Meindl bei „Verbotene Liebe“ – wobei es ja nicht besonders schwer werden dürfte, sich selbst zu spielen.

Bildquelle: ProSieben

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?