Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kim Kardashian bekämpft Falten mit Vampir-Lifting

Angst vor Falten

Kim Kardashian bekämpft Falten mit Vampir-Lifting

Kim Kardashian fürchtet nichts so sehr wie das Altern. Zumindest bekämpft sie mit aller Macht die ersten optischen Anzeichen des Älterungsprozesses. Dass die 32-Jährige in der Vergangenheit schon zum Nervengift Botox gegriffen hat, bewiesen einige skurrile Szenen ihrer Reality-Show. Beim Versuch zu weinen, verzerrte sich das Gesicht von Kim Kardashian zu einer maskenhaften Fratze. Die Zuschauer reagierten mit Hohn und Spott. Deshalb greift Kim Kardashian nun angeblich auf eine neue Methode zurück.

Kim Kardashian setzt ab sofort auf eine natürlichere Form des Liftings. Ein enger Vertrauter berichtete einem US-Magazin, Kim Kardashian hätte sich am „Vampir-Lifting“ probiert.

Kim Kardashian möchte jung aussehen
Kim Kardashian geht gehen ihre Falten vor.

Für ihre neue Verjüngungskur darf Kim Kardashian keine Abneigung gegen Blut haben, denn bei der so genannten „PRP-Methode“ (Plättchenreiches Plasma) handelt es sich um eine äußerst blutige Angelegenheit, der sich Kim Kardashian freiwillig unterzieht: mittels Zentrifugieren wird das eigene Blut so bearbeitet, dass sich das Plasma absetzt. Dieses wird dann in die betroffenen Hautpartien injiziert. Die Methode erzielt ein besonders natürliches Ergebnis, da die Haut zur Selbstregeneration angeregt wird. Außerdem besteht kein Allergie- oder Infektionsrisiko, da das Plasma ein körpereigener Stoff ist.

Kim Kardashian: alles für die jugendliche Schönheit!

Kim Kardashian kam zur Behandlung in Miami in Begleitung eines Freundes. Dieser berichtet einem US-Magazin von einer „ekeligen“ Prozedur, die nichts für schwache Nerven sei. „Der Arzt nahm Blut aus Kims Arm und separierte die Blutplättchen. Das Blut wurde dann in Kims Gesicht gerieben. Dann folgten viele kleine Nadelstiche, damit die Blutplättchen von der Haut aufgenommen werden konnten“, erzählt der Freund über die Schönheitsbehandlung von Kim Kardashian.

„Wer schön sein will, muss leiden“, scheint das Lebensmotto von Kim Kardashian zu sein. Wir finden es schade, denn eine solch schmerzhafte Prozedur hat doch niemand nötig. Lieber in Würde altern. Schön bist du allemal, liebe Kim Kardashian!

Bildquelle: gettyimages / Yasser Al-Zayyat

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich