Kim Kardashian: Khloé ist nicht Tochter von O.J. Simpson

Puh, die Gerüchte um Kim Kardashian und ihre Familie werden mal wieder turbulent. Die neueste: Khloé Kardashian soll aus einer heißen Affäre mit einem berühmten Herrn entstanden sein…

Kim und Khloé Kardashian

Khloé und Kim Kardashian: Können über die Gerüchte nur den Kopf schütteln.

Kim Kardashian findet’s lustig: Das neueste Gerücht um ihre Familie ist wenigstens mal etwas, das sie aus vollstem Herzen lächerlich machen kann. Besser, als die fiesen Vermutungen um ihre gescheiterte Ehe, die 2011 die Schlagzeilen bevölkerten. Diesmal aber ist ihre jüngere Schwester Khloe Kardashian an der Reihe. Die ist, so vermutet man schon lange, angeblich gar nicht ihre wirkliche Schwester. Als Vater kamen bereits eine Reihe Herren infrage – nun heißt es, die 27-Jährige sei aus einer Liebesgeschichte zwischen O.J. Simpson und ihrer Mutter Kris Jenner entstanden.

Kim Kardashian meint, das Gerücht erkläre alles

Dazu muss man wissen, dass der Vater von Kim Kardashian, Robert Kardashian Mitglied von O.J. Simpsons Rechtsanwalt-Team war. Kris Jenner wiederum war eine der besten Freundinnen von Nicole Brown Simpson, bevor diese im Juni 1994 ermordet wurde.

Dass aus dieser traurigen Geschichte ein Anlass gemacht wird, neue Gerüchte in die Welt zu setzen, ist ziemlich unnötig. Aber zumindest kann Kim Kardashian sich darüber lustig machen – was sie auch ausgiebig tat: „Nun haben wir alle Antworten! Nun macht es Sinn!“, scherzt Kim Kardashian, die armenische Wurzeln hat, auf Twitter. „Khloé, du bist SO braungebrannt!“

Ironie des Schicksals, dass Khloé Kardashian in der Reality-Show von Kim Kardashian und ihrer Familie, „Keeping up with the Kardashians“, tatsächlich einen DNA-Test machte, um zu beweisen, dass sie nicht adoptiert sei.

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?