"Bad Teacher" mit Cameron Diaz

Cameron Diaz als Lehrerin

Cameron Diaz als sexy Lehrerin Elizabeth.

Justin Timberlake und Cameron Diaz gemeinsam im Film “Bad Teacher” – was für die meisten Ex-Pärchen bestimmt eine riesige Hürde wäre, scheint für die beiden Stars kein Problem zu sein: Beide haben im Vorfeld erklärt, dass sie kein Problem miteinander haben. Leider fehlt dem Film trotz aller Liebe die gewisse Portion bissigen Humors, die man vom Titel “Bad Teacher” erwarten würde.

Manchen Lehrern ist alles sch…egal. Elizabeth (Cameron Diaz) zum Beispiel. Sie hat ein loses Mundwerk, kennt keine Skrupel und ist für ihren Beruf völlig ungeeignet. Sie trinkt, ist meistens high und kann es kaum erwarten, einen reichen Mann zu heiraten, damit sie endlich ihren lästigen Tagesjob hinschmeißen kann, bei dem sie allen ohnehin nur etwas vorgaukelt.

Cameron Diaz und Justin Timberlake in Bad Teacher

Cameron Diaz und Justin Timberlake

Steven Segel und Cameron Diaz in Bad Teacher

Steven Segel und Cameron Diaz

Als ihr Verlobter sie sitzen lässt, wirft Elizabeth ein Auge auf einen ebenso vermögenden wie attraktiven jungen Vertretungslehrer (Justin Timberlake). Allerdings muss sie um dessen Aufmerksamkeit mit Amy (Luca Punch), einer bei allen sehr beliebten Kollegin, buhlen. Gleichzeitig muss Elizabeth die hartnäckigen Avancen eines sarkastischen und überaus respektlosen Sportlehrers (Jason Segel) abwehren. Die Folgen von Elizabeths hemmungslosen und skandalträchtigen Intrigen sorgen dafür, dass ihre Schüler und Kollegen, sowie nicht zuletzt sie selbst, einige Lektionen fürs Leben lernen, die sich gewaschen haben.

“Bad Teacher” mit Cameron Diaz und Justin Timberlake startet am 23. Juni in den deutschen Kinos. Wer Lust auf eine Komödie mit leider etwas zu wenig Tiefe und einer dann am Ende doch gar nicht so bösartigen Cameron Diaz hat, der sollte sich “Bad Teacher” anschauen.

3 von 5 Erdbeeren

Bildquelle: Sony Pictures

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?