Burlesque: Tanzfilm mit Christina Aguilera

Burlesque Bühnenshow

Die Burlesque Lounge ist bekannt für extravagante und
aufreizende Bühnenshows.

Christina Aguilera in ihrer ersten großen Kinorolle: In “Burlesque” ist sie neben Cher und Eric Dane auf der Leinwand zu bewundern. “Burlesque” ist ein fulminantes Tanz- und Musikspektakel, das in der Kategorie “Bester Film Musical/Komödie” für einen Golden Globe nominiert ist!

Die junge Sängerin Ali (Christina Aguilera) hat eine ungewisse Zukunft vor sich, als sie aus einer kleinen Provinzstadt nach LA kommt, um dort ihre Träume zu verwirklichen. Durch Zufall verschlägt es Ali in die Burlesque Lounge, ein altehrwürdiges aber etwas heruntergekommenes Revuetheater, dessen Besitzerin Tess (Cher) auch der Star ihrer eigenen Show ist. Ali gelingt es, dort einen Job zu ergattern – als Cocktail-Kellnerin. Die sexy-provokanten Kostüme und die gewagte Choreo-graphie der Revue faszinieren das unschuldige Mädchen vom Lande auf Anhieb und Ali schwört sich selbst, dass auch sie dort eines Tages auf der Bühne stehen wird.

Burlesque mit Cher

In der Burlesque Lounge ist Besitzerin Tess (Cher) die Königin der Nacht.

Ali freundet sich mit einer der Tänzerinnen (Julianne Hough) an, findet eine Rivalin in einer eifersüchtigen Sängerin, die von Gossip Girl-Sprecherin Kristen Bell verkörpert wird und gewinnt die Zuneigung von Barkeeper und Musiker Jack, gespielt von Twilight-Star Cam Gigandet. Mit Unterstützung des scharfsinnigen Bühnenmanagers (Stanley Tucci) und eines Show-Kollegen (Alan Cumming) schafft Ali endlich den Sprung von der Bar auf die Bühne. Ihre spektakuläre Stimmgewalt verhilft der Burlesque Lounge wieder zu altem Glanz. Da erscheint ein charismatischer Unternehmer (Eric Dane, Mc Sexy aus Grey`s Anatomy) auf der Bildfläche und
unterbreitet Ali ein verlockendes Angebot…

Burlesque mit Eric Dane und Christina Aguilera

Der smarte Unternehmer Marcus hat ein Auge auf die hübsche Tänzerin Ali geworfen.

Superstar Christina Aguilera gibt in “Burlesque” an der Seite von Oscar-Preisträgerin Cher ihr vielbeachtetes Kinodebut. In weiteren Rollen spielen Eric Dane, Cam Gigandet, Julianne Hough, Peter Gallagher, Alan Cumming, Kristen Bell und Stanley Tucci. Regie führte Pussycat-Dolls-Mitbegründer Steven Antin.

Christina Aguilera in Burlesque

Ali Rose gelingt der Sprung von der Bar auf die große Bühne.

“Burlesque” ist nach “Moulin Rouge” der zweite Film, in dem sich alles um sexy Tänzerinnen mit gewaltigen Stimmen, dreht. Und auch schon damals hat Christina Aguilera ihren Teil zum Erfolg des Films beigetragen: Gemeinsam mit Pink, Lil`Kim und Maya trat sie damals im Video zum Song “Lady Marmalade” auf und begeisterte mit ihrer außergewöhnlichen Stimme. Und wenn man viel Glitzer, lange Wimpern, eine vorhersehbare, aber doch nette Story mag, ist “Burlesque” genau die richtige Wahl für einen unterhaltsamen Kinoabend.

3 von 5 Erdbeeren

Bildquelle: © 2010 Sony Pictures Releasing GmbH


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?