Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Wonder Woman 1984: Gal Gadot spricht über emotionalsten Moment

Interview

Wonder Woman 1984: Gal Gadot spricht über emotionalsten Moment

Mit „Wonder Woman 1984” erwartet uns 2021 endlich das heiß ersehnte zweite Superheldinnen-Abenteuer aus dem DC-Universum. Wir haben Regisseurin Patty Jenkins und Hauptdarstellerin Gal Gadot – stilecht zur aktuellen Zeit – zum virtuellen Interview getroffen und einige spannende Details zum neuen Film erfahren. Pssst: Am Ende erfährst du auch, wann und wo der Film erscheint!

Back to the 80s: Im zweiten Teil der „Wonder Woman”-Reihe erfahren wir nicht nur, wie es Diana Prince aka Wonder Woman viele Jahrzehnte nach der großen Schlacht im ersten Weltkrieg und dem Verlust ihres Liebsten, Pilot Steve Trevor (Chris Pine) geht, sondern auch, wie sie sich im Jahr 1984 zurechtfindet. Neben XL-Schulterpolstern und Fallschirmstoff-Hosen gibt es auch eine ganz reale Gefahr für Diana: neue Feinde, darunter auch die gefährlich starke Antagonistin Cheetah (Kristen Wiig), die Comic-Fans bereits bekannt vorkommen dürfte ...

Wonder Woman 1984 Cheetah
Wonder Woman vs. Cheetah: Was wird passieren?

Das perfekte Kontrastprogramm zu weltlichem Unheil

Dass der zweieinhalbstündige Ausflug in dieses knallbunte, ereignisreiche und für Diana gleichzeitig gefährliche Jahr für den Zuschauer eine perfekte Ablenkung ist von allem, was gerade Übles in der realen Welt geschieht, das bestätigt uns „Wonder Woman”-Darstellerin Gal Gadot im Interview. Der Film sei jedoch auch deshalb gerade jetzt so wichtig, weil er thematisiert, was im Leben wirklich wichtig ist und welche Macht Liebe und Wahrheit besitzen. Und genau das sind die Pfeiler, auf die wir uns gerade alle stützen können und wollen, oder?

Wonder Woman 1984 Diana Steve
„Wonder Woman 1984” ist dringend benötigter Eskapismus in bildgewaltiger Szenerie.

Gal Gadot wurde beim Gucken des Films richtig emotional

Auf unsere Frage, wie stolz sie die viele Frauenpower in ihrem neuen Film macht, erzählt uns Gal eine wunderschöne Anekdote. Als sie den Film nämlich zum ersten Mal sehen konnte, wurde sie komplett emotional, als sie Diana als junges Mädchen, wie wir sie in Rückblenden auch schon im Trailer zu sehen bekommen, so heldenhaft kämpfen sieht. Ihr sei es wichtig, einen solchen Grundpfeiler für die Träume von Mädchen, aber natürlich auch für Jungs zu legen. Denn das Potential, etwas richtig Heldenhaftes zu machen, haben wir alle!

Wonder Woman 1984
Nicht nur Männer können Superhelden sein!

Das ganze spannende Interview mit Regisseurin Patty Jenkins und „Wonder Woman” Gal Gadot, die uns noch einiges mehr zum Film und beispielsweise der Entscheidung, ihn genau 1984 spielen zu lassen, verraten haben, siehst du hier im Video:

Lange wurde der Kinostart von „Wonder Woman 1984“ verschoben, nun steht fest: Der Film wird vorerst ab 18. Februar 2021 auf Sky laufen. Du kannst ihn über das „Sky Cinema Paket”-Abo sehen, alternativ über Sky Ticket in der Rubrik „Entertainment & Cinema”. Falls du dich noch gedulden kannst, sollst du aber auch die Chance bekommen, ihn doch noch im Kino zu sehen. Sobald diese nämlich offiziell wieder öffnen dürfen, bekommt „Wonder Woman 1984” auch nochmal einen deutschen Kinostarttermin. Egal, ob zu Hause oder später auf der großen Leinwand: Wir wünschen dir viel Vergnügen!

Starke Frauenrollen: 26 feministische Filme & Serien, die wir lieben

Starke Frauenrollen: 26 feministische Filme & Serien, die wir lieben
BILDERSTRECKE STARTEN (27 BILDER)
Bildquelle:

Clay Enos/© 2018 Warner Bros. Entertainment Inc., Warner Bros. Pictures/ ™ & © DC Comics

Hat Dir "Wonder Woman 1984: Gal Gadot spricht über emotionalsten Moment" gefallen? Dann schreib uns einen Kommentar oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest oder Instagram folgen.

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich