Kristen Stewart: Nackt-Szenen!

Schauspielerin Kristen Stewart: Nackt-Szenen

Kristen Stewart ganz freizügig: Der Twilight-
Star ist in einem neuen Film in mehreren
Nackt-Szenen zu sehen

20.01.2010; 12:00 Uhr

Kristen Stewart wird Berichten zufolge in ihrem nächsten Film in einigen Szenen nackt zu sehen sein.

Kristen Stewart nackt vor der Kamera: Der „Twilight”-Star hat im Sommer 2009 gemeinsam mit James Gandolfinfi den Film „Welcome to the Rileys“ gedreht. In dem Streifen spielt Stewart ein Mädchen, das auf der Straße lebt und in einem Strip-Club arbeitet. Eine völlig andere und vor allem freizügigere Rolle als die der „Bella“ in „Twilight“. Für die Strip-Szenen musste Kristen sich nämlich auch zum ersten Mal völlig nackt vor der Kamera zeigen, doch das Ganze scheint der Schauspielerin wenig auszumachen. Für sie sei es einfach eine große Ehre mit Co-Star Gandolfini arbeiten zu dürfen: „Die Zusammenarbeit mit James Gandolfini und Melissa Leo (Co-Star) war eine Erfahrung, die mich und mein Leben sehr verändert hat“, berichtete Stewart und erzählte weiter: „Es war die härteste Rolle, die ich je gespielt habe: Das Mädchen ist gebrochen, lebt auf der Straße und arbeitet in einem Strip-Club.“

Die Tatsache, dass Kristen Stewart in dem Film nackt zu sehen sein wird, lockt mit Sicherheit den einen oder anderen Besucher ins Kino, der sich einen solchen Film sonst nicht anschauen würde. Das hat auch die Schauspielerin selbst erkannt: „Es ist ein Independent-Film, den sich nur wenig Leute anschauen würden, doch jetzt heißt es überall ‚Oh! Lass uns da reingehen, da spielt Bella ´ne Stripperin.“ Bleibt abzuwarten, ob der „Twilight-Magnet“ wirklich zieht oder ob der Film bleibt, was er ist: Eine Independent-Produktion, die nur eine kleine, ausgewählte Zielgruppe erreicht.“

Bildquelle: gettyimages

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?