COLOGNE, GERMANY - MAY 05: Sylvie Meis on stage during the 7th show of the tenth season of the television competition 'Let's Dance' on May 5, 2017 in Cologne, Germany. (Photo by Andreas Rentz/Getty Images)
Ricarda Biskoping am 04.01.2018

Sie hat wirklich kein Glück in der Liebe! Sylvie Meis (39) ist wieder Single, die Beziehung mit Millionär Charbel Aouad (36) ist vorbei, die Verlobung wurde nach nur acht Monaten gelöst. Jetzt spricht Sylvie zum ersten Mal über die Gründe, die zur Trennung geführt haben.

Eigentlich sah es ganz gut aus zwischen Sylvie und ihrem Millionär. Im Sommer 2018 wollten sie vor den Traualtar treten, sich das Ja-Wort geben. Beiden waren sich sicher, den Partner fürs Leben gefunden zu haben. Doch jetzt gehen die beiden getrennte Wege. Eine gemeinsame Zukunft ist keine Option mehr.

Für alle, die gerade auch ein gebrochenes Herz haben: Hier bekommst du die schönsten Sprüche bei Liebeskummer.

Was war der wirkliche Grund für das Liebes-Aus? Ausschlaggebend waren zwei Gründe: „So romantisch die Vorstellung von einem gemeinsamen Leben mit Charbel auch war, der Alltag und die Realität haben nicht zusammengepasst. Eine Beziehung auf diese Entfernung funktioniert auf Dauer nicht“, sagte Sylvie zu „Gala“. Sylvie wohnt in Hamburg, Charbel in Dubai.

Auch das Thema Kinderwunsch habe eine Rolle gespielt, wie „BILD“ berichtete. Seit ihrer Krebserkrankung muss Sylvie regelmäßig Hormonpräparate einnehmen. Eine Schwangerschaft ist daher nicht möglich.

Jetzt will sich Sylvie erstmal auf sich konzentrieren, zur Ruhe kommen. Die Trennung sei ihr nicht leicht gefallen, eine schwere Zeit liege hinter ihr. „Ich hätte nie gedacht, dass ich mich innerhalb eines Jahres verlobe und wieder trenne. Ich habe mit ganzem Herzen ‘Ja’ zu seinem Antrag gesagt. Doch leider reicht Liebe alleine manchmal nicht aus.“ Leider…

Bildquelle:

GettyImages/iStock/Andreas Rentz


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?