Michael Jackson tot!

Michael Jackson tot!

Michael Jackson tot!
King of Pop Michael Jackson ist tot
Michael Jackson ist tot!

Michael Jackson tot! Der King of Pop - ist aktuellen Berichten zufolge im Alter von 50 Jahren und weniger als einen Monat vor seinen geplanten Konzerten in London einem Herzstillstand erlegen.

Michael Jackson, King of Pop und einer der großen Musikhelden unserer Jugend, soll nach einem Bericht des Branchendienstes tmz heute im Alter von 50 Jahren an einem Herzstillstand verstorben sein.

Michael Jackson wurde mit einem Notarztwagen in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht, nachdem er in seiner Wohnung in Holmby Hills einen Herzstillstand hatte. Die Wiederbelebungsversuche des Notarztteams scheiterten und auch im Krankenhaus waren die Wiederbelebungsversuche des Ärzteteams den Berichten zufolge erfolglos.

Michael Jackson hinterlässt 3 Kinder, Michael Joseph Jackson, Jr., Paris Michael Katherine Jackson und Prince Michael Jackson II.

Michael Jacksons Tod ist wohl inzwischen als Tatsache zu betrachten, da minütlich weitere Bestätigungen eintreffen. Schwester LaToya Jackson wurde inzwischen weinend im Krankenhaus gesichtet und Michael Jacksons Exfrau Debbie Rowe, Mutter von Michael Jr. und Paris, sagte sie sei "untröstlich". Auch verschiedene Prominente haben über Twitter schon ihre Beileidsbekundungen ausgesprochen.

Während Asthon Kutcher für Michael Jacksons Kinder betet, sagt Lindsay Lohan: "sending my love and prayers out to Michael and his family ... i feel sick.."

Michael Jacksons Herzstillstand ist die traurige Klimax eines langen Kampfes mit diversen Krankheiten, aber sicherlich auch einer langen Auseinandersetzung mit sich selbst.

Wir wünschen der Jackson Familie und Michaels Kindern alles Gute und viel Kraft.

Michael Jacksons Haus in Gary, Indiana
Fans trauern vor Michael Jacksons Geburtshaus inGary, Indiana.

Erstes Update: Elton John zollt Michael Jackson Tribut
Mittlerweile hat sich die traurige Nachricht von Michael Jacksons Tod nicht nur bestätigt - viele Fans und Celebrities haben reagiert und ihre große Betroffenheit zum Ausdruck gebracht. Elton John, zum Beispiel, wurde während seines eigenen jährlichen "White Tie and Tiara" Ball von der schlechten Nachricht von Michael Jacksons Tod überrascht und widmete das Lied "Don`t let the sun go down on me" dem Verstorbenen, mit dem ihn eine langjährige Freundschaft verband. Auch Michael Jacksons Bruder Tito Jackson hat sich jetzt gegenüber dem Branchendienst tmz zu Wort gemeldet und sein Bedauern darüber ausgedrückt, dass er seinen Bruder Michael seit langem nicht gesehen hatte.

Zweites Update: Beileidsbekundungen von Madonna, Justin und Co.
Auch Madonna zollt dem verstorbenen Michael Jackson ihren Respekt: "Ich kann nicht aufhören zu weinen. Ich habe Michael Jackson immer bewundert. Die Welt hat einen ganz Großen verloren, aber seine Musik wird für immer weiterleben. Mein Herz ist bei seinen drei Kindern und anderen Mitgliedern seiner Familie."

Auch Justin Timberlake trauert um Michael Jackson und gibt bei tmz.com ein Statement ab: "Ich kann nicht die richtigen Worte finden, die meine Trauer über Michaels Tod ausdrücken können. Wir haben ein Genie und einen Botschafter wahrer Pop Musik verloren, eigentlich jeder Art von Musik. Er war eine Inspiration für viele Generationen und ich werde mich immer an die Momente erinnern während derer ich mit ihm auf der Bühne stand, an all die Dinge, die ich von ihm über Musik gelernt habe und an die Zeit, die wir miteinander verbracht haben. Mein Herz ist bei seinen Kindern und seinen Lieben."

Paul McCartney hat sich zum Tod von Michael Jackson folgendermaßen geäußert: "Ich fühle mich geehrt, dass ich mit Michael zusammen Zeit verbracht und gearbeitet habe. Er war ein extrem talentierter Kerl mit einer tollen Seele. Man wird sich für immer an seine Musik erinnern und meine Erinnerungen an unsere gemeinsame Zeit werden immer glückliche sein."

Drittes Update: Tod nach Demerol Injektion?
Es gibt Berichte, die besagen, dass Michael Jackson nach einer Injektion Demerol gestorben sein soll.

Die britische "Sun" berichtet, dass sein Atem direkt nach der Injektion "langsamer wurde und schließlich ganz aufhörte". Das wurde zwar nicht bestätigt, doch Jackson war abhängig von Schmerzmitteln und musste schon einmal einen Entzug in der Betty Ford Klinik machen. Auch während des Prozesses wegen Kindesmissbrauchs stellten Polizisten Demerol bei dem Superstar sicher.

Viertes Update: Michael Jackson - Morphiummissbrauch?
Mitglieder der Jackson Familie sollen laut tmz.com erzählt haben, dass Michael Jackson kurz vor seinem Tod eine starke Dosis Morphium verabreicht wurde.

Joe Jackson wollte Michael bereits in eine Entzugsklinik einweisen lassen, die sich auf Morphiummissbrauch spezialisiert hat.

Wieder andere erzählen, dass sie wegen seines Drogenmissbrauchs nicht daran geglaubt haben, Jackson könne die anstehende Tour durchstehen.

Fünftes Update: Demerol Injektion bestätigt!
Familienmitglider von Michael Jackson bestätigen, dass Jackson kurz vor seinem Tod eine Dosis Demerol gespritzt bekommen hat. Demerol ist ein Morphium ähnliches Schmerzmittel. Die Dosis soll zu hoch gewesen sein.

Sechstes Update: Michael Jacksons Arzt wird gesucht
Medienberichten zufolge fahndet die Polizei nach einem Arzt, der bei Michael Jackson gelebt hat. Dieser soll aber nicht auffindbar sein. Die Polizei will ihn verhören, da er Michael Jackson kurz vor seinem Tod eine Injektion verabreicht haben soll.

Siebtes Update: Jackson Autopsie hat begonnen
Medienberichten zufolge hat Michael Jacksons Autopsie begonnen. Er wird vom Gerichtsmediziner Dr. Lakshmanan Sathyavagiswaran obduziert, der im Fall O.J. Simpson eine wichtige Rolle gespielt hat.

Achtes Update: Todesursache noch unklar
Michael Jacksons Autopsie wurde durchgeführt. Es gab keinerlei Anzeichen von Gewalt - das ist das bisher einzige klare Ergebnis. Es wird wohl sechs bis acht Wochen dauern, bis die Gerichtsmediziner den plötzlichen Tod des King of Pop aufgeklärt haben. Sie müssen noch mehrere Tests durchführen, bis sie mit Sicherheit sagen können, woran und weshalb Michael Jackson gestorben ist. Berichten aus Ermittlerkreisen zufolge, soll Jackson verschreibungspflichtige Medikamente genommen haben.

Neuntes Update: Fehler des Arztes bei Jacksons Herzstillstand?

Es gibt erste Gerüchte, dass sich Michael Jackson`s Hausarzt, der bei Michaels Herzstillstand vor Ort war und die Wiederbelebung gestartet hat, eventuell Fehler während des Wiederbelebungsversuchs gemacht hat. Jacksons Angestellter, der den Notruf getätgit hat, sagt am Telefon, dass Michael auf dem Bett läge und ein Arzt vor Ort sei ,der mit der Wiederbelebung angefangen habe. Es ist allerdings üblich, dass eine Wiederbelebung auf dem Boden oder einem anderen harten Untergrund stattfindet, damit so die Herzmassage einfacher durchgeführt werden kann. Die Polizei plant in diesem Zusammenhang genauso wie in Bezug auf Michaels Demerol Injektionen, Jacksons Arzt, Dr. Conrad Murray zu vernehmen.

Zehntes Update: Preise für Jackson Memorabilia gehen durch die Decke

Bei der ersten Versteigerung von Jackson Memorabilia nach Michael Jacksons Tod, gingen die Preise der 21 Stücke, die in Las Vegas versteigert wurden, durch die Decke. So wurde zum Beispiel ein von Michael signiertes Album der Jackson Five, das auf ca. 500 Dollar geschätzt worden war, für 27.000 Dollar verkauft.

Elftes Update: Michael Jackson - erst im Tod schuldenfrei?

Michael Jackson besaß zur Hochphase seiner Karriere über eine halbe Milliarde Dollar. Doch durch seinen exzessiven Lebensstil (allein die Neverland Ranch kostet ihn 25 Millionen Dollar pro Jahr) gepaart mit dem skandalumrankten Karriereeinbruch, den Michael Jackson erfahren musste, kehrte sich seine Finanzsituation um. Vor seinem Tod war er hochverschuldet, Medienberichten zufolge lag seine Schuldenlast irgendwo zwischen 110 und 360 Millionen Dollar. Mit den geplanten 50 Konzerten, für die bereits 900.000 Tickets verkauft waren, hätte Michael Jackson auch "nur" 56 Millionen Dollar verdient, nicht genug, um seine Schulden abzuzahlen.

Nach seinem Tod ist - wie bereits erwähnt - damit zu rechnen, dass es zu einer immensen Wertsteigerung seiner Musik und aller mit ihm in Verbindung stehenden Besitztümer kommt, so dass seine Erben gelassen in die Zukunft blicken können. Allein der Abverkauf seiner Alben ist seit gestern enorm in die Höhe geschnellt, in vielen deutschen Musikgeschäften sind alle Michael Jackson CDs ausverkauft.

Zwölftes Update: Beginnt jetzt der Sorgerechtsstreit um Michael Jacksons Kinder?

In verschiedenen US-amerikanischen Medien gibt es Spekulationen, dass Debbie Rowe, die biologische Mutter von Michael und Paris, einen Sorgerechtsstreit anstrengen wird. Michael Jacksons Kinder sollen zunächst in jedem Fall und auch auf expliziten Wunsch von Michaels Familie bei ihrer Oma Katherine Jackson in Encino leben. Bei der zu erwartenden Wertsteigerung aller Michael Jackson Memorabilia und Besitztümer könnte es sich für Debbie Rowe lohnen, das Sorgerecht für ihre zwei Kinder zu erstreiten.

13. Update: Jackson Familie beauftragt zweite Autopsie

Die Familie von Michael Jackson hat offenbar eine zweite Autopsie beauftragt, nachdem die erste Autopsie zu keinem definitiven Ergebnis bzgl. der Todesursache von Michael Jackson kam. In der Zwischenzeit wurden außerdem erste persönliche Dinge von Michael Jackson aus seinem Haus in ein Lager gebracht. Das schien sehr schnell zu gehen.

14. Update: Michael Jacksons Hausarzt wurde von der Polizei vernommen

Dr. Conrad Murray, der Arzt, der während Michael Jacksons Herzversagens bei ihm war, hat sich freiwillig bei der Polizei von Los Angeles gemeldet und wurde von einigen Beamten interviewt. Laut Aussage des Police Department zeigte sich der Arzt kooperativ und gab einige Informationen, die für die Aufklärung von Michael Jacksons Tod hilfreich sein können.

15. Update: Michael Jackson hatte noch Puls, als sein Arzt ihn fand

Michael Jackson soll noch Puls gehabt haben, als er von seinem Arzt Bill Murray gefunden worden sei. Das berichtete Murrays Anwalt Edward Chernoff AP: "Er hat ihn in seinem Bett vorgefunden und gesehen, dass er nicht atmete. Mr. Jackson war noch warm und hatte Puls." Chernoff behauptet weiterhin, dass Murray direkt mit der Wiederbelebung begonnen habe. Außerdem habe Murray dem verstorbenen King of Pop niemals Demerol oder Oxycontin verschrieben. Einige Medikamente seien als Reaktion auf eine bestimmte Krankheit des verstorbenen Superstars verschrieben worden.

16. Update: Debbie Rowe enthüllt: Die beiden Kids sind nicht Michaels leibliche Kinder!

Nun meldet sich auch Debbie Rowe, Jackos zweite Ehefrau und die Mutter von seinen beiden Kindern Prince (12) und Paris (11), zu Wort. Sie stellt klar, dass Michael Jackson gar nicht der leibliche Vater der beiden Kinder sei. Die Kinder seien beide durch eine künstliche Befruchtung gezeugt worden, so Debbie Rowe. An dem Sorgerecht habe sie aber kein Interesse: "Ich wurde bezahlt und habe damit abgeschlossen. Ich will diese Kinder nicht in meinem Leben. Meine Tiere sind jetzt mein Leben."

Zurzeit leben die Kinder bei Michael Jacksons Mutter: die 79-jährige Katherine hat das vorläufige Sorgerecht bekommen.

17. Update: Gerichtsmediziner stellen in Michal Jacksons haus Medikamente sicher!

Wie der Mediendiesnt TMZ.com berichtet, hat der zuständige Gerichtsmediziner ein weiteres Mal Jacksons Haus aufgesucht, um Beweismittel sicherzustellen. Es sollen einige verschreibungspflichtige Medikamente gefunden worden sein.

Stand: 30.6.2009, 16:08 Uhr

18. Update: Michael Jackson: Beisetzung im Glassarg

Sogar nach seinem Tod, bleibt Michael Jackson der Öffentlichkeit treu. Berichten zufolge soll der einstige King of Pop in einem Glassarg beigesetzt werden.

Angeblich denkt seine Familie daran, Michaels leblosen Körper in einem Glassarg ein letztes Mal seinen Fans zu präsentieren. Eine Entscheidung sei aber noch nicht gefallen.

Wie ein Insider der britischen "Sun" berichtet, sorge der Gedanke Michael in einem gläsernen Sarg zu präsentieren "für Stress in der Familie". "Die Idee mit dem Glassarg würde soviel öffentliches Interesse erregen, dass es sehr viel Zeit für die Organisation in Anspruch nehmen w würde. Menschen kämen von überall auf der Welt", erzählt der Insider weiter.

19. Update: Diana Ross soll die Vormundschaft von Michael Jacksons Kindern übernehmen

Medienberichten zufolge ist Michael Jacksons letzter Wille in Form eines Testaments gerfunden worden. Laut diesem soll entweder Michaels Mutter Katherine die Vormundschaft der drei Kinder des King of Pop übernehmen oder die Soul-Sängerin Diana Ross.

Diana Ross und Michael Jackson kannten sich seit über 40 Jahren. Das erste Album der Jackson 5 hieß bereits Diana Ross presents the Jackson 5. Daian Ross zeigt sich zwar sehr bestürzt über den plötzlichen Tod des Sängers, doch hat sie sich zur Vormundschaft noch nicht geäußert.

Stand: 02.07.2009

20. Update: Michael Jackson wird nicht für seine Fans aufgebahrt

Medienberichten zufolge hat Michael Jacksons Familie am gestrigen Dienstag ein Statement abgegeben, nachdem Michaels Leichnam nicht auf seiner Neverland Ranch für die Fans aufgebahrt werden würde. Es gebe zwar Pläne für eine öffentliche Trauerfeier, doch diese werde nicht auf Neverland und nicht vor Montag stattfinden.

Stand: 03.07.2009, 09:41 Uhr

Was denkst Du?

Lies auch