Mickie Krause wird wieder Papa

Micki Krause wird wieder Papa. Bislang haben seine Frau und er drei Töchter. Nun ist der erste männliche Nachwuchs im Hause Krause unterwegs. Und auch beruflich läuft für den Schlagerstar momentan alles rund.

Mickie Krause in Siegerposition.

Erfolg auf der ganzen Linie für Mickie Krause.

Mickie Krause wird zum vierten Mal Papa. Das verkündete der Schlagerstar, der unter anderem durch seinen Hit „Schatzi schenk mir ein Foto!“ bekannt ist, jetzt auf seiner „Facebook“-Seite. Seine Fans ließ der werdende Vater wissen, dass seine Frau und er sich sehr auf ihren Nachwuchs freuen. Auch das Geschlecht verriet der 42-Jährige schon: „Jetzt ist es raus! Ich werde wieder Vater! Ein Junge! Ende Oktober ist es soweit! Freu mich tierisch!!!” Für Mickie Krause wird es der erste Sohn. Bislang lebt der Schlagerstar allein unter Frauen: Zusammen mit seiner Frau zieht er drei Töchter groß.

Mickie Krause: Auch beruflich läuft es bestens

Nicht nur privat gibt es für Mickie Krause allen Grund zur Freude, auch beruflich läuft es für den Schlagersänger momentan bestens. Sein neues Album „Eins Plus wie immer“ ist seit kurzem im Handel und stürmt bereits die Hitparaden der Volkmusik. Im Fernsehen war der Sänger Anfang des Monats zu sehen: Im „Perfekten Promi-Dinner“ auf Vox trat Mickie Krause gegen Jürgen Drews, Jürgen Milski und Loona an. Den Sieg konnte er allerdings nicht alleine mit nach Hause nehmen – den musste er sich mit seinem Musikerkollegen Jürgen Drews teilen.

Wir gratulieren Mickie Krause und seiner Frau! Und wir wünschen den beiden für die Zeit der Schwangerschaft alles Gute!

Bildquelle: gettyimages/ JOHN MACDOUGALL


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?