Damit nach seinem Tod nicht nur die Schattenseiten seines Lebens in Erinnerung bleiben, hier die 19 schönsten Fotos aus seinem Leben.
Ricarda Biskoping am 24.04.2018

Vergangenen Freitag ging die traurige News um die Welt: Avicii, mit bürgerlichem Namen Tim Bergling, ist tot. Er wurde nur 28 Jahre alt. Jetzt bedankt sich seine Familie mit einem rührenden Brief bei den Fans des DJs.

Studiomode

A post shared by Avicii (@avicii) on

Die Todesursache

Es war ein schockierender Moment, als das Management Aviciis Tod bestätigte. Der Star-DJ wurde leblos in der Hauptstadt des Oman, Maskat, aufgefunden, bestätigte seine Sprecherin Ebba Lindqvist noch am selben Tag. Medienberichten zufolge soll Avicii dort mit Freunden geurlaubt haben. Er habe die Zeit dort so sehr genossen, dass er sogar einige Tage verlängerte. Nun ist er tot, die Todesursache ist zwar bekannt, wurde aber noch nicht veröffentlicht. Ein Vebrechen könne aber ausgeschlossen werden. „Wir haben alle Informationen. Wir wissen, was passiert ist, aber wir geben es auf Wunsch der Familie nicht an die Medien weiter“, zitiert der schwedische TV-Sender SVT einen Bericht der Polizei.

Studiomode

A post shared by Avicii (@avicii) on

Das sagt seine Familie

Die Familie ließ kurz nach seinem Tod über das Management ausrichten, dass man doch bitte die Trauer und Privatsphäre der Familie respektieren solle, dennoch brach sie jetzt das Schweigen. In einem rührenden Brief bedankt sich seine Familie bei den Fans:

„Wir möchten uns für die Unterstützung und all die lieben Worte über unseren Sohn und Bruder herzlich bedanken. Wir sind so dankbar für jeden, der die Musik unseres Tims liebte, und seine Songs werden immer wertvolle Erinnerungen an ihn sein. Danke an alle, die ihm auf verschiedene Weise Tribut zollten, sei es durch Zusammenkünfte, das Läuten von Kirchenglocken, beim Coachella oder durch Schweige-Minuten auf der ganzen Welt. Wir sind dankbar, dass unsere Privatsphäre in dieser schwierigen Zeit geachtet wird. Wir wünschen uns, dass dies so bleibt. In Liebe, Tim Berglings Familie,“ schreiben sie in einem Statement an die Presse.

👋

A post shared by Avicii (@avicii) on

Ob Aviciis Todesursache überhaupt jemals veröffentlicht wird, ist unklar. Die Familie möchte sich jetzt erstmal die Zeit nehmen, um den schweren Verlust zu verarbeiten. Verständlich. Wie geht’s dir dabei, wenn du den Brief der Familie liest? Wird dein Herz dabei auch ganz schwer? Warst du großer Avicii-Fan oder mochtest du vielleicht nur ein oder zwei seiner Lieder? Lass es uns, wenn du magst, in den Kommentaren bei Facebook wissen.

Bildquelle:

GettyImages/Mike Lawrie


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?