LaFee - Shut Up

LaFee - Shut Up

LaFee - Shut Up
LaFee singt jetzt auf Englisch!Quelle: Bito für EMI Music Germany

Tokio Hotel haben es vorgemacht! Wenn man zu Hause so viel Erfolg hat, hat man mit einem englischsprachigen Album vielleicht ja auch im Ausland eine Chance. LaFee bringt deshalb heute ihr erstes Album in englischer Sprache auf den Markt – auch auf den deutschen. Ein Grund für uns, in die Platte reinzuhören.

Zweieinhalb Jahre sind nun schon vergangen, als sich die heute 17-jährige mit ihrem Hit „Virus“ in die Herzen der Fans sang. So vielen jungen Mädels sprach sie aus dem Herzen, dass auch die nachfolgenden Songs in die Charts schossen. Jetzt will sie auch in anderen Ländern, wie Spanien und Frankreich, den Mädels aus der Seele sprechen. Und damit die sie auch verstehen, singt sie auf Englisch.

Ihr neues Album heißt Shut Up und bringt viele ihrer Hits in einer Neuauflage. Da wird aus „Mitternacht“ „Midnight strikes“, aus „Heul Doch“ „Shut Up“ und aus „Prinzesschen“ wird „Little Princess“. Und auch die anderen Lieder auf der Platte hat man schon einmal auf den letzten beiden Alben gehört – zumindest die Melodie. LaFee hat auch hier wieder Texte geschaffen, die die Hörerin ansprechen soll und in denen sie wie gewohnt kein Blatt vor den Mund nimmt.

Daher müssen wir hier eigentlich nicht mehr über die Songs an sich reden, oder? LaFee-Fans werden auch auf dem neuen Album Shut Up ihre geliebten Tracks wieder finden. Und vielleicht gewinnt sie mit den englischsprachigen Texten ja auch in den anderen europäischen Ländern jede Menge Fans.

Ob sich ein Album, das sie ja eigentlich schon einmal heraus gebracht hat, – egal ob auf Englisch oder auf Deutsch – wieder so erfolgreich verkaufen lässt, ist jedoch fraglich. Die 3-fache Echo-Preisträgerin erhofft es sich zumindest. Wir sind allerdings gespannt, wie ihre deutschen Fans darauf reagieren werden.

VÖ: 27.06.08

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich