Nikki Reed: Es war Liebe auf den ersten Blick

Seit wenigen Tagen füllt „Breaking Dawn – Bis(s) zum Ende der Nacht – Teil 2“ auch die deutschen Kinosäle. Mit diesem letzten Teil der Sage ist für Nikki Reed auch die Zeit als Rosalie vorbei. Wie ihr Filmcharakter hat die 24-Jährige auch im realen Leben ihren Traumprinzen gefunden. Im Gespräch mit dem Magazin „Zooey“ verriet Nikki Reed nun, wie sie Paul McDonald kennen lernte.

Etwas über ein Jahr ist „Twilight“-Darstellerin Nikki Reed nun schon mit dem „American Idol“-Kandidaten Paul McDonald verheiratet. Nun sprach die Schauspielerin erstmals über ihr erstes Treffen mit ihrem Ehemann, bei dem sofort die Funken sprühten. Ihr Vater soll damals eine entscheidende Rolle gespielt haben, gestand Nikki Reed der Zeitschrift „Zooey“.

Nikki Reed und Paul McDonald sind glücklich

Nikki Reed mit ihrem Mann Paul McDonald

Auf der Premiere des Films „Red Riding Hood“ standen sich Nikki Reed und Paul McDonald erstmals gegenüber. „All die Leute von `American Idol` waren da und mein Vater meinte: `Geh und sag Hi zu dem Typen dort.` Ich ging also rüber zu Paul und wusste in der Sekunde, in der ich Hi sagte, dass ich verliebt bin. Es war das Verrückteste, das mir je in meinem Leben passiert ist“, berichtete Nikki Reed von diesem romantischen Moment.

Nikki Reed hatte nicht immer so ein gutes Verhältnis zu ihrem Vater

Das Verhältnis zwischen Nikki Reed und ihrem Vater ist jedoch nicht immer so harmonisch gewesen. Als die Schauspielerin gerade einmal zwei Jahre alt ist, lassen sich ihre Eltern scheiden. Nikki Reed blieb damals bei ihrer Mutter. Das habe der Beziehung zu ihrem Vater geschadet. „Wir standen uns nicht sehr nahe, als ich aufwuchs, und ich glaube, dass war die Schuld von uns beiden“, zeigte sich die „Twilight“-Darstellerin im Gespräch mit „Zooey“ nachdenklich. „Er wartete darauf, dass ich zu ihm komme, und ich war verbittert, weil er sich von Mom hatte scheiden lassen. Als Kind hat man nicht die mentale Kapazität, um zu verstehen, warum Erwachsene die Entscheidungen treffen, die sie treffen, und manchmal hält man da einfach dran fest.“ Mittlerweile sind Vater und Tochter aber wieder ein Herz und eine Seele – wohl auch, weil sich Papa Reed auf einer Filmpremiere als Amor versuchte…

Nikki Reed wird ihrem Dad wohl auf ewig dankbar sein, dass er sie mit Paul McDonald verkuppelt hat. Die beiden sind aber auch ein tolles Paar, von dem wir auch nach dem Abschied von „Twilight“ noch viel sehen wollen.

Bildquelle: © Getty Images / Earl Gibson III

Topics:

Nikki Reed


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?