Peaches Geldof drohte Unfruchtbarkeit

Seit April dieses Jahres ist It-Girl und Fotomodel Peaches Geldof Mutter eines gesunden Jungen. Dass sie ein solches Babyglück einmal erfahren würde, war jedoch lange Zeit unklar, wie die 23-Jährige nun in einem Interview verriet. Viele Jahre musste sie um ihre Fruchtbarkeit fürchten.

Momentan scheint Peaches Geldof, die Tochter des weltbekannten Musikers Bob Geldof, vom Glück geküsst zu sein. Vor sieben Monaten kam ihr Sohn Astala zur Welt, im September heiratete sie den Vater ihres Kindes Tom Cohen. Doch Peaches Geldorf musste auch schwere Zeiten durchschreiten, wie sie der „Elle“ nun in einem sehr intimen Gespräch verriet. Bereits mehrmals fürchtete die junge Mutter um ihre Fruchtbarkeit.

Peaches Geldof hat schwere Zeiten hinter sich

Peaches Geldof musste lange um ihre Familienplanung fürchten

So wurde schon im Alter von nur 17 Jahren bei Peaches Geldof das polyzystische Ovarialsyndrom diagnostiziert. Dabei handelt es sich um eine Stoffwechselstörung, die unter anderem auch zu Unfruchtbarkeit führen kann. „Ich war wirklich erschüttert, weil ich wusste, dass ich Kinder haben möchte, mir dann aber gesagt wurde, dass ich mich dafür einem großen Eingriff unterziehen müsste“, erzählte Peaches Geldof über die schockierende Diagnose.

Peaches Geldof: Beziehungen litten unter den gesundheitlichen Problemen

2009 kam dann auch noch eine Eileiterschwangerschaft hinzu, die für Peaches Geldof schnell lebensbedrohlich wurde. In einer Notoperation kämpften die Ärzte damals um ihr Leben. „Ich wachte damals mitten in der Nacht mit furchtbaren Schmerzen auf. Es war, als würde mich etwas von innen aufreißen. Ich wusste nicht, dass ich schwanger war. Ich wurde ins Krankenhaus gebracht, wo die Ursache festgestellt wurde. Mir wurde gesagt, dass ich drei Tage später hätte sterben können“, schilderte die 23-Jährige die furchtbaren Erlebnisse. Doch prompt folgte der nächste Schicksalsschlag für die hübsche Blondine. „Als ich später aufwachte, sagte er mir, dass er den Eileiter retten konnte, er aber stark beschädigt sei und meine Chancen, eines Tages Kinder zu kriegen, von gering auf höchst unwahrscheinlich gefallen seien.“ Ihre damalige Beziehung sei an dieser Nachricht und den nachfolgenden Depressionen zerbrochen, gestand Peaches Geldof der „Elle“. Umso größer ist die Freude, dass es nun doch noch mit dem erhofften Nachwuchs geklappt hat.

Wir freuen uns mit Peaches Geldof über das kleine Wunder, das dem It-Girl ihren Sohn Astala beschert hat. Vielleicht klappt es ja sogar noch mit einem Geschwisterchen für den Kleinen.

Bildquelle: © Getty Images / Ian Gavan

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?