Peter Hofmann: Star-Tenor ist gestorben

Im Alter von 66 Jahren ist der Startenor Peter Hofmann gestern gestorben. Der Opernsänger litt Jahre lang an der Parkinson-Krankheit.

Peter Hofmann ist gestern gestorben

Startenor Peter Hofmann ist gestorben

Der deutsche Tenor-Sänger Peter Hofmann verstarb letzte Nacht in einem Krankenhaus im oberfränkischen Selb. Bereits vor einigen Tagen soll Peter Hofmann wegen des Verdachts auf Lungenentzündung in die Klinik gebracht worden sein, berichtet „Bild“. 1994 erkrankte der Opernsänger an Parkinson und trat seit 2000 nicht mehr auf. Nach jahrelangem Kampf gegen die Krankheit Parkinson starb Peter Hofmann nun im Alter von 66 Jahren.

Bekannt wurde der Opernsänger Peter Hofmann als Hauptdarsteller im Musical „Phantom der Oper“ und als Interpret der bekannten Wagner-Kompositionen. Im Laufe seiner Karriere hatte Peter Hofmann über 15 Millionen Platten verkauft.

Der weltweite Durchbruch gelang ihm 1974 mit Wagners „Walküre“. 1982 bekam Peter Hofmann mit „Hofmanns Träumereien“ eine eigene Fernsehshow und wurde 1990 mit dem „Bambi“ ausgezeichnet, so „Bild“.

Bildquelle: CBS


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  1. Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  2. Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!

Was denkst du?