Prinz William: Skandal um Sarah Ferguson & Prinz Andrew

Auf der Hochzeit ihres Neffen wird Sarah Ferguson nun nicht mehr anwesend sein. Nachdem die Tante von Prinz William erneut in einen Skandal verwickelt sein soll, zog er nun die Konsequenzen.

Sarah Ferguson sorgt für neuen Skandal im britischen Königshaus

Prinz Williams Tante Sarah Ferguson sorgt
erneut für Trubel im Buckingham Palace

Nur sechs Wochen vor der großen Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton bahnt sich im Buckingham Palace ein neuer Familienskandal an. Und erneut steht die Herzogin von York Sarah Ferguson, Ex-Frau von Prinz Andrew, in den Schlagzeilen. Nachdem sie bereits vor wenigen Monaten ein Interview mit ihrem Ex-Mann für 600.000 Euro verkaufen wollte, soll sie nun in Verbindung mit einem US-Pädophilen stehen.

Die Tante von Prinz William ist ohnehin schon das schwarze Schaf der britischen Königsfamilie und nun wird ihr eine Bekanntschaft mit dem verurteilten Sexualstraftäter Jeffrey Epstein nachgesagt. Angeblich erhielt sie sogar Geld von dem Amerikaner. Sarah Ferguson, Schwiegertochter von Queen Elizabeth, bestreitet die Anschuldigungen und will nichts von der kriminellen Vergangenheit Epsteins gewusst haben.

Die 51-Jährige erklärte gegenüber „Evening Standard“: „Sobald ich es kann, werde ich das Geld zurück zahlen und nie wieder mit Jeffrey Epstein in Kontakt treten.“ Allerdings wird auch Prinz Andrew, Sohn der britischen Königin, eine Bekanntschaft mit dem Pädophilen nachgesagt. Der britische Sonderbeauftragte für internationalen Handel soll sogar persönlichen Kontakt zu Anhängern des libyschen Diktators Gaddafi gehabt haben. Prinz Charles kleiner Bruder soll mit seinen Kindern noch zur Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton eingeladen sein, Sarah Ferguson bekam erst gar keine Einladung.

Und während Prinz Andrew und Sarah Ferguson bei der Queen erneut für Missgunst sorgen, versuchen Prinz William und Kate Middleton fleißig die Presse auf sich zu lenken. Das zukünftige Ehepaar macht gerade eine Reise durch Nordirland.

Bildquelle: gettyimages


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?