Weitere News über Bruce Willis

Bruce Willis ist fast taub!
Bruce Willis ist fast taub!Bruce Willis zog sich bei Dreharbeiten zu „Stirb langsam“ einen Hörschaden zu - und ist seither fast taub!
Bruce Willis verspricht Spannung
Bruce Willis verspricht SpannungMit der Action-Reihe „Stirb langsam“ wurde Bruce Willis nicht nur weltbekannt, sondern regelrecht Kult. Jetzt dreht er den fünften Teil und verspricht uns Spannung pur.

Seit wann gibt’s ihn?
19.03.1955 (Idar-Oberstein, Rheinland-Pfalz, Germany)

Was macht er?
Schauspieler

Serie
Das Model und der Schnüffler (1985)
The Twilight Zone (1985)
Ally McBeal (1999)
Friends (2000)

Filme
Stirb langsam (1988)
Stirb langsam 2 (1990)
Hudson Hawk – Der Meisterdieb (1991)
Der Tod steht ihr gut (1992)
Tödliche Nähe (1993)
Pulp Fiction (1994)
12 Monkeys (1995)
Four Rooms – Silvester in fremden Betten (1995)

Stirb langsam – Jetzt erst recht! (1995)
Das fünfte Element (1997)
Armageddon (1998)
Das Mercury Puzzle (1998)
An deiner Seite (1999)
The Sixth Sense (1999)
Keine halben Sachen (2000)
Unbreakable (2000)
Keine halben Sachen 2 (2004)
Sin City (2005)
Alpha Dog – Tödliche Freundschaft (2006)
Stirb langsam 4.0 (2007)
What Just Happenede (2008)
Assassination Of A High School President (2008)

Was gibt’s zu erzählen?
Entweder Bruce Willis ist kein Mensch, nimmt irgendwelche Aufputschmittel oder ist einfach nur ein absoluter Workaholic, denn wie sonnst sollte man sich diese Masse an Filmrollen, Cameo-Auftritten und Serienrollen erklären, die der Hollywood-Star in den letzten knapp dreißig Jahren gespielt hat? Wir haben unsere Liste extra recht kurz gehalten, doch sind es eigentlich bestimmt noch doppelt so viele. Jedes Jahr ein Film mindestens, doch meistens waren es sogar drei und dann noch einige Auftritte in Serien wie Ally McBeal oder Friends. Kein Wunder also, dass Mister Willis zu den bestverdienenden, berühmtesten und beliebtesten Hollywood-Schauspielern gehört – und das ganz ohne Auszeichnungen wie den Oscar oder den Golden Globe.
Dabei fing das Leben des Schauspielers ganz beschaulich an. Er ist nämlich zur Hälfte Deutscher – jaa – und geboren ist er im pfälzischen Idar-Oberstein. Seine Mutter Marlene ist Deutsche und kommt aus Kassel, doch bereits mit zwei Jahren zog der kleine Bruce mit Mama, Papa und seinen Geschwistern in die USA nach New Jersey. Dort nahm er schon früh Schauspielunterricht als Therapie gegen sein Stottern. Ja, auch ein Bruce Willis hatte mal – abgesehen von seinem lichten Haar – einen Makel.

1985 feierte er mit der Serie Das Model und der Schnüffler im Fernsehen seinen Durchbruch. Nebenbei nahm er zu dieser Zeit noch ein Album auf und erhielt dafür Platin. Im Kino gelang ihm der Durchbruch natürlich mit seiner absoluten Paraderolle: John McLane in Stirb langsam. Da ihm sein Action-Image ziemlich auf den Geist ging, versuchte er dieses durch Rollen wie die des zerstreuten Schönheitschirurgs in Der Tod steht ihr gut los zu werden. Was ihm aber eher mäßig gelang. Nach einer kurzen Durststrecke bekam er eine Rolle in Quentin Tarantino’s Pulp Fiction und wurde von den Kritikern für die Darstellung des Boxers Butch gelobt. Endlich, er wurde als ernstzunehmender Schauspieler anerkannt und drehte ab diesem Zeitpunkt einen Kassenschlager nach dem anderen.

Auch privat lief es zu dieser Zeit wie geschmiert im Leben des Haudegens. Er durfte 1987 eine der schönsten Frauen Hollywoods ehelichen: Demi Moore. Gemeinsam mit ihr hat er drei wunderhübsche Töchter. Die Ehe hielt 13 Jahre, doch auch nach der Scheidung zeigte sich die Familie oftmals gemeinsam auf dem roten Teppich. Die beiden haben es nämlich geschafft ohne fiese Scheidungsschlacht einen Schlussstrich zu ziehen und Freunde zu werden. Sogar Ashton Kutcher, Demis neuen Ehemann, hat Bruce akzeptiert. In dessen Serie Die wilden Siebziger hatte Bruce 2005 einen Gastauftritt. Da waren Ashton und Demi schon zusammen!

Seit circa einem Jahr ist der Hollywood-Star auch wieder glücklich. Er hat dabei eines mit seiner Ex-Frau gemeinsam. Seine neue Model-Freundin Emma Heming ist genauso alt wie Ashton Kutcher (30) und 23 Jahre jünger als er…