Weitere News über Catherine Zeta-Jones

Catherine Zeta-Jones ist eine Schauspielerin, die im walisischen Mumbles aufwuchs. Catherine Zeta-Jones hatte sich schon früh in den Kopf gesetzt, Karriere zu machen. Jedoch wollte sie nicht Schauspielerin, sondern Tänzerin werden. Als Kind nahm Catherine Zeta-Jones unzählige Ballett-Stunden, die sich dann durchaus ausgezahlt hätten. Doch Catherine Zeta-Jones wurde zunächst “nur” Musical-Darstellerin. Ihre brilliant aufgeführte Rolle in “42nd Street” brachte ihr schließlich ihre erste TV-Rolle ein. Mit der Serie “The Darling Buds of May” wurde sie in Großbritannien gefeiert. Catherin Zeta-Jones war zu diesem Zeitpunkt Mitte Zwanzig, als sie sich entschloss, Großbritannien den Rücken zu kehren. Diese Entscheidung sollte sie nicht bereuen: Durch die Mini-Serie “Titanic” fiel sie keinem geringeren als Steven Spielberg auf und wurde prompt für den Film “Die Maske des Zorro” an Land gezogen.

Doch nicht nur die Regisseure zog die Schönheit Jones in ihren Bann. Auf einem Filmfestival von Deauville lernte Catherine Zeta-Jones ihren 25 Jahre älteren Mann Michael Douglas kennen. Sie heirateten, bekamen zusammen zwei Kinder und halten seither zueinander. Auch nachdem Michael Douglas 2010 an Kehlkopfkrebs erkrankte.