Christian Ulmen ist Moderator, Schauspieler und schrieb schon für verschiedene Zeitungen und Zeitschriften. Am 22. September 1975 wurde er in Neuwied geboren, wuchs jedoch in Hamburg auf, wo er schon in seiner Jugend begann beim Radio zu arbeiten. Nach dem Abitur verfolgte Christian Ulmen direkt seine Karriere, ohne Umwege über Universität oder Hochschule zu nehmen und arbeitete für Fernsehen und Radio. 1996 wurde er von MTV entdeckt und sofort verpflichtet. Zunächst ging Christian Ulmen nach Großbritannien und moderierte dort auf Englisch mit deutschem Akzent, was hauptsächlich in Deutschland kritisiert wurde. 1998 wechselte er dann zum deutschen MTV-Programm, moderierte verschiedene Sendungen und kündigte schon ein Jahr später. Ein Jahr später kehrte Christian Ulmen für die Sendung „Unter Ulmen“ kurz zu MTV zurück und erschuf damit ein ganz eigenes und kreativ-absurdes Format. Nach seiner Rolle als „Herr Lehmann“ in dem gleichnamigen Film, hängte Christian Ulmen seine Karriere als Moderator zugunsten der Schauspielerei an den Nagel und drehte einige Filme. Bei ProSieben versuchte er es 2005 noch einmal mit der Sendung „Mein neuer Freund“, konnte allerdings nicht die gewünschten Quoten erzielen. Seitdem arbeitet Christian Ulmen für kleinere Projekte, schauspielert und schreibt unter anderem für die NEON und die Süddeutsche Zeitung. Nach elf Jahren Beziehung trennte sich Christian Ulmen im Mai von seiner Ehefrau Huberta und ist nun mit VIVA-Moderatorin Collien Fernandes liiert.