Fabian Hambüchen ist ein deutscher Kunstturner. Seit er 12 Jahre alt ist, tritt er in Länderkämpfen an und holt allein oder im Team Titel um Titel. 2007 wurde er Weltmeister am Reck, 2008 holte Fabian die Bronze-Medaille bei den Olympischen Sommerspielen in Peking. Fabian Hambüchen trainiert bei seinem Heimatverein, dem TSG Niedergirmes, im hessischen Wetzlar und turnt noch dazu im Mannschaftswettbewerb für die Kunstvereinigung in der Gemeinde Straubenhardt in Baden-Württemberg. Das sportliche Talent wurde Fabian Hambüchen in die Wiege gelegt. Auch Hambüchens Vater war ein ehrgeiziger Turner. Demnach kommt der Spruch „Wie der Vater, so der Sohn“ nicht von ungefähr.