Weitere News über How I Met Your Mother

How I Met Your Mother: Die legendäre Kultsitcom

Du wolltest schon immer wissen, wer die Mutter von Teds Kindern ist, was Deine Lieblingscharaktere privat so machen und wer sich Barneys einmaligen Charakter ausgedacht hat? „How I Met Your Mother“ zählt zu den beliebtesten Sitcoms überhaupt. Der originelle Witz, die vielen Szenenwechsel und der durchdachte Plot machen die Serie so einzigartig.

„How I Met Your Mother“ – wie alles begann

Die Idee zu einer Serie, in der der Hauptdarsteller seinen Kindern die Geschichte erzählt, wie er deren Mutter kennengelernt hat, kam den Autoren Craig Thomas und Carter Bays, die schon für Kultserien wie „American Dad“ und „David Lettermann“ ihre witzige Feder zum Einsatz brachten. Schon lange ist in Liebesromanen und romantischen Filmen der „Secret Baby“-Plot ein beliebtes Thema. Also drehten die „How I Met Your Mother“-Autoren die Idee einfach um und begaben sich auf die Suche nach der Mutter zweier Kinder statt nach dem Vater. Jede Episode von HIMUM – wie „How I Met Your Mother“ auch genannt wird – hat rund 50 Szenen. Zahlreiche Rückblenden und Schauplatzwechsel sind charakteristisch für die Serie und ein Grund dafür, warum „How I Met Your Mother“ nicht vor Publikum gedreht werden konnte. Die für Sitcoms typischen Lacher werden erst nachträglich eingespielt, nachdem einem kleinen Publikum die fertige HIMUM-Episode gezeigt wurde. Außerdem dauert ein Serien-Dreh von „How I Met Your Mother“ nicht – wie es für Sitcoms typisch ist – drei Stunden, sondern drei ganze Tage. In den USA startete „How I Met Your Mother“ 2005, in Deutschland ist die witzige Serie seit 2008 im Programm von ProSieben.

„How I Met Your Mother“ – die Geschichte

Es ist das Jahr 2030 – Zeit für Ted Mosby, seinem Sohn und seiner Tochter die Geschichte zu erzählen, wie er deren Mutter kennen lernte. Ted startet also mit seiner Geschichte im Jahr 2005 in New York. Er ist 27, lebt mit seinem besten Freund Marshall in einer WG und verliebt sich in Robin. Barney ist sein Co-Pilot, Lilly Marshalls Freundin. Was nun folgt sind sieben Jahre, in denen die Clique im McLarens über die Welt philosophiert, Ted sich durch New York datet, Barney verrückte Dinge anstellt, Robin ihre Karriere plant und Lilly und Marshall eine Familie gründen. Episode für Episode können die Zuschauer erleben, wie es den Fünfen ergeht und rätseln, ob die Nächste, die Ted trifft, die Frau seiner Zukunft ist.

„How I Met Your Mother“ – die Darsteller privat

Ted Mosby – alias Josh Radnor
Der Hauptdarsteller von „How I Met Your Mother“ Ted Mosby wird von dem Schauspieler Josh Radnor gespielt. Radnor ist am 29. Juli 1974 in Columbus, Ohio, als Joshua Michael Radnor geboren. Auch wenn er zuvor schon am Broadway gespielt hat, macht ihn die Rolle als Ted Mosby in „How I Met Your Mother“ erst richtig bekannt. Derzeit lebt er unverheiratet in Los Angeles und schreibt neben den „How I Met Your Mother“-Drehs selber Drehbücher. 2010 drehte Josh Radnor als Regisseur seinen ersten Film „Happythankyoumoreplease“.

Robin Charles Scherbatsky – alias Cobie Smulders
Der richtige Name von Cobie Smulders lautet Jacoba Francisca Maria Smulders. Sie ist – ebenso wie Robin in „How I Met Your Mother“ – in Kanada geboren. Jedoch nicht in einem kleinen Dorf, sondern am 3. April 1982 in Vancouver. Als Teenager wurde Cobie Smulders von einer Modelagentur entdeckt und begann eine Modelkarriere, die sie durch halb Europa führte. Nach der High School ging ließ sie sich 2000 schließlich in Los Angeles nieder, um ihre Schauspielkarriere zu beginnen. Im Mai 2009 wurde ihre Tochter Shaelyn geboren. Im September 2012 heiratet sie deren Vater, den Komiker Taran Killam.
Barney Stinson – alias Neil Patrick Harris Neil Patrick Harris wurde am 15. Juni 1973 in New Mexico geboren. Er ist der erfahrenste Schauspieler der „How I Met Your Mother“-Besetzung. Bereits im Alter von 16 erhielt er einen Golden Globe und einen „Young Artist Award“ für seine Rolle in dem Filmdrama „Claras Geheimnis“. Von 1989 bis 1993 spielte er die Hauptrolle in der Serie „Doogie Howser, M.D.“. Seit 2004 lebt Neil Patrick Harris mit seinem Lebensgefährten David Burtka zusammen. Die beiden Schauspieler haben seit 2010 Zwillinge, einen Jungen und ein Mädchen, die sie von einer Leihmutter austragen ließen. Nachdem der New Yorker Senat am 24. Juni 2011 die gleichgeschlechtliche Ehe legalisierte, gaben Harris und Burtka bekannt, sich bereits fünf Jahre zuvor verlobt zu haben.
Lily Aldrin – alias Alyson Hannigan
Alyson Hannigan wurde am 24. März 1974 in Washington geboren. Schon von klein auf sah man die Rothaarige in mehreren Werbespots, darunter für McDonald’s. Ihre eigentliche Karriere begann 1985, als sie nach Los Angeles umzog und eine Rolle in der Serie „Buffy – Im Bann der Dämonen“ bekam. Sieben Jahre lang spielte Alyson Hannigan die Hexe und Computerspezialistin Willow Rosenberg. Darüber hinaus spielte sie in allen „American Pie“-Filmen mit. Im Oktober 2008 heiratete Alyson Hannigan ihren Schauspielkollegen Alexis Denisof. 2009 kam ihre erste, 2012 ihre zweite Tochter zur Welt.

Marshall Eriksen – alias Jason Segel Jason Jordan Segel wurde am 18. Januar 1980 in Los Angeles geboren. Von 1999 bis 2000 gelang Jason Segel der Durchbruch in der Fox-Fernsehserie „Voll daneben, voll im Leben“, in der er den kiffenden Nick Andololis verkörpert. Obwohl Jason Segel seit 2005 bei „How I Met Your Mother“ mitspielt, hatte er trotzdem Zeit, Drehbücher zu schreiben und in zahlreichen Kinofilmen mitzuspielen. So schrieb er das Drehbuch zu „Nie wieder Sex mit der Ex“, „Männertrip“, „Fast verheiratet“ und „Die Muppets“. Seit Mitte 2012 ist er mit der Schauspielerin Michelle Williams zusammen.
Weltweit bringen Ted und seine Freunde Barney, Lilly, Robin und Marshall in „How I Met Your Mother“ Millionen von Zuschauer regelmäßig zum Lachen. Der schlaue Humor und die originelle Komik von „How I Met Your Mother“ ist – warte, es kommt gleich – legendär!

„How I Met Your Mother“ – witzige Facts

Wusstest Du eigentlich…
… dass „How I Met Your Mother“ in New York spielt, aber in Los Angeles in den „20th Century Fox-Studios” gedreht wird?
… dass die dritte Staffel „How I Met Your Mother“ wegen des Autorenstreiks 2008 nur aus 20 anstatt aus 22 oder 24 Folgen besteht?
… dass in der 14. Folge der vierten Staffel HIMUM der echte Schwangerschaftsbauch von Alyson Hannigan als Resultat eines Hotdogwettessens ausgegeben wird?
… dass es Barneys Blog und Barneys Twitteraccount wirklich gibt? Sie werden von den Produzenten geschrieben und regelmäßig aktualisiert.
… dass der Robotertanz, den Marshall in mehreren Folgen aufführt, eine Improvisation von Jason Segel ist?
… dass Christian Tramitz dem „älteren Ted“ seine Stimme leiht?
… dass die Produzenten Carter Bays und Craig Thomas Mitglieder der Band „The Solids“ sind, die den HIMUM-Titelsong „Hey Beautiful“ spielt?
… dass Barney Stinson angeblich nach einem Heroin-Dealer aus dem Buch „LA Confidential“ benannt wurde?
… dass Josh Radnor und Neil Patrick Harris in dem Theaterstück „The Paris Letter“ 2004 ein schwules Pärchen spielten und wild rumknutschten?
… dass „How I Met Your Mother“ in Deutschland zu Beginn keine guten Einschaltquoten holte?
… dass Britney Spears „How I Met Your Mother“ in den USA so gute Einschaltquoten bescherte, dass sie deswegen zweimal eine Gastrolle bekam?
… dass man in der 100. Folge von „How I Met Your Mother“ erstmals die Mutter von Teds Kindern zu sehen bekommt? Im Jubiläum gab es aber dennoch eine Wendung, so dass sich die Zuschauer vorerst keine Hoffnung mehr machen sollten