Weitere News über Kaley Cuoco

Kaley Cuoco: Was läuft mit Sam Hunt?Ist Kaley Cuoco wieder bereit für eine neue Liebe? Zusammen mit Country-Sänger Sam Hunt verließ die Schauspielerin am Montagabend die Grammy Awards.

Die amerikanische Sitcom „The Big Bang Theory“ gehört momentan zu den erfolgreichsten Comedyserien der Welt und hat ihre Darsteller echten Stars gemacht, allen voran Kaley Cuoco. Die sympathische Blondine, die die Rolle der Kellnerin Penny spielt, begeistert das „The Big Bang Theory“- Publikum Woche für Woche mit ihrem guten Aussehen, Charme – und der Fähigkeit die Schrullen ihrer nerdigen Nachbarn zu ertragen.

Kaley Cuoco: Die Anfänge

Kaley Christine Cuoco, die am 30. November 1985 in kalifornischen Camarillo geboren wird, fasst schon früh den Wunsch, Schauspielerin zu werden und ergattert bereits im Alter von sieben Jahren ihre erste größere Rolle: Neben Schauspielgrößen wie Donald Sutherland und Felicity Huffman steht sie 1992 im Thriller „Quicksand – No Escape“ vor der Kamera. Auch in den folgenden Jahren gelingt es Kaley Cuoco immer wieder, in kleineren Rollen in großen Hollywoodproduktionen besetzt zu werden. So spielt sie zum Beispiel an der Seite von Jennifer Aniston in „Der gebuchte Mann“ und kann in „Virtuosity“ sogar neben den Oscar-Preisträgern Denzel Washington und Russell Crowe bestehen.

Kaley Cuoco wird Serienstar

2002, im Alter von 16 Jahren, bekommt Kaley Cuoco ein Rollenangebot, das sie einfach nicht ablehnen kann: In der Familiensitcom „Meine wilden Töchter“ übernimmt sie die Rolle der Highschool-Queen Bridget Hennessy, die ihre Eltern, Geschwister sowie die zahllosen in sie verliebten Jungs mit ihrer kapriziösen Art geradezu in den Wahnsinn treibt. Doch schon 2003 müssen Cast und Crew von „Meine wilden Töchter“ einen schweren Schicksalsschlag verkraften: John Ritter, der in der Sitcom den Vater von Kaley Cuoco spielt, stirbt während der Dreharbeiten plötzlich und vollkommen unerwartet an einem Herzinfarkt. Zwar versuchen die Serienmacher, seinen Tod in die Handlung zu integrieren – leider aber ohne dauerhaften Erfolg. „Meine wilden Töchter“ wird nach nur drei Staffeln im Jahr 2005 eingestellt und Kaley Cuoco muss sich um eine neue Rolle kümmern

Kaley Cuoco spielt in „Charmed“ mit!

Doch diese Bemühungen sind für Kaley Cuoco, die im Alter von 19 Jahren bereits 12 Jahre Schauspielerfahrung vorweisen kann, schnell von Erfolg gekrönt: Bereits im selben Jahr, 2005, spricht sie für eine Rolle in der erfolgreichen Mystery-Serie „Charmed“ vor – und bekommt eine Zusage. Neben Rose MacGowan und Alyssa Milano spielt sie die Rolle der Billie Jenkins, die die Hexenschwestern in ihrem finalen Kampf gegen das Böse tatkräftig unterstützt. Nachdem die Serie nach der achten Staffel endet, geben die Macher von „Charmed“ zu, dass der von Kaley Cuoco dargestellte Seriencharakter in die Handlung eingebracht worden war, um ein Spin Off von „Charmed“ mit Kaley Cuoco in der Hauptrolle zu ermöglichen – eine Idee, die aber niemals realisiert wurde.

Kaley Cuoco: Mit „The Big Bang Theory“ an die Spitze

Im Herbst 2007 dürfen sich die amerikanischen TV-Zuschauer über eine neue Sitcom freuen: „The Big Bang Theory“. In der Serie, die sich um das Leben und Lieben einiger nerdiger Wissenschaftler dreht, spielt Kaley Cuoco die Rolle der bildhübschen Penny, die aus ihrer Heimat Nebraska nach Los Angeles kommt und dort auf den großen Durchbruch als Schauspielerin hofft – stattdessen aber als Kellnerin in der „Cheesecake Factory“ zu versauern droht. Kurz nachdem Penny alias Kaley Cuoco in die Wohnung gegenüber einzieht, verliebt sich ihr Nachbar, der Physiker Leonard, unsterblich in Penny und versucht im Laufe der Serie Penny für sich zu gewinnen – was ihm mal mehr, mal weniger erfolgreich, für den Zuschauer aber immer unterhaltsam, gelingt. Die Serie wird schnell zu einem großen Hit und macht Kaley Cuoco, deren Rolle in „The Big Bang Theory“ große Ähnlichkeiten mit der als Bridget in „Meine wilden Töchter“ aufweist, endgültig zum Star.

Kaley Cuoco als Moderatorin

Kaley Cuoco taucht regelmäßig in den Listen der beliebtesten Comedystars auf und wurde schon mehrmals sowohl bei den „Teen Choice Awards“ als auch den „People’s Choice Awards“ nominiert, die in den USA zu den prestigeträchtigsten Auszeichnungen der Entertainmentbranche gehören. Doch nicht nur das, Kaley Cuoco hatte auch die besondere Ehre, beide Awardshows zu moderieren. 2011 führte die schlagfertige Schauspielerin durch die Verleihung der „Teen Choice Awards, die „People’s Choice Awards“ darf Kaley Cuoco dann sowohl 2012 als auch 2013 moderieren.

Kaley Cuoco und die Männer

Trotz ihres steigenden Starruhmes schafft es Kaley Cuoco im Gegensatz zu vielen anderen Hollywood-Schauspielern, ihr Privatleben aus den Schlagzeilen herauszuhalten – bekannt sind nur die Eckdaten einiger ihrer Beziehungen. In einem Interview, das sie 2010 mit dem „CBS Watch! Magazine“ führt, enthüllt Kaley Cuoco, dass sie zwei Jahre lang mit ihrem „The Big Bang Theory“-Kollegen Johnny Galecki, der in der Serie den sich nach Penny verzehrenden Leonard spielt, heimlich zusammen war – und dass diese Geheimhaltung die Beziehung letztendlich zerstört hatte. Das Paar, das am Set von „The Big Bang Theory“ bis heute gemeinsam arbeitet, trennt sich aber im Guten und schafft das, was vielen Ex-Paaren verwehrt bleibt: Freunde zu bleiben. Im Oktober 2011 verlobt sich Kaley Cuoco mit dem ehemaligen Danzig-Bassisten Josh Resnik, löst die Verlobung aber nur knapp ein halbes Jahr später. Die Gründe für das Scheitern der Beziehung behält Kaley Cuoco auch diesmal für sich – genau so wie die Tatsache, dass sie mittlerweile wieder in den festen Händen von Musiker Bret Bollinger ist.

Kaley Cuoco ist eine Schauspielerin, die von vielen Zuschauern für ihren Witz, ihre Schlagfertigkeit und ihr unbestreitbar gutes Aussehen geliebt und bewundert wird. In „The Big Bang Theory“ verkörpert sie als Penny das perfekte „Girl Next Door“, mit der alle Frauen befreundet und alle Männer zusammen sein wollen: Eine Rolle, die auch schon Jennifer Aniston in und nach „Friends“ zu großem Erfolg verholfen hat. Wir sind gespannt, ob Kaley Cuoco in diese großen Fußstapfen treten kann, sind aber davon überzeugt, dass die hübsche Blondine uns auch noch in den nächsten Jahren auf dem TV-Bildschirm zu begeistern vermag.