Marcia Cross wurde bekannt durch ihre Rolle als prüde und verklemmte Hausfrau Bree van de Kamp in der Erfolgsserie „Desperate Housewives“. Geboren wurde die Schauspielerin am 25. März 1962 in Marlborough, Massachusetts und begann ihre Karriere in einer weiteren erfolgreichen amerikanischen TV-Serie. In „Melrose Place“ spielte Marcia Cross fünf Jahre lang die Ärztin Dr. Kimberly Shaw und übernahm bis zu ihren Einstieg bei „Desperate Housewives“ verschiedene kleine Rollen. Auch ihr Privatleben zwang Marcia Cross zwischenzeitlich zur Karrierepause: Ihr langjähriger Lebensgefährte, Schauspieler Richard Jordan, starb 1993 an einem Hirntumor und auch ihr jetziger Ehemann Tom Mahony musste schon gegen den Krebs kämpfen. Marcia Cross half ihm jedoch die Krankheit zu besiegen und nun sie die beiden glücklicher als je zuvor.