Monica Bellucci: Verführerische Schönheit

Seit wann gibt’s sie?
30.09.1964, Città di Castello, Umbrien, Italien

Was macht sie?
Modell, Schauspielerin

Filme (Auswahl)
Bram Stoker`s Dracula (1992)
Die Bibel – Josef (1995)
Lügen der Liebe (1996) (L’appartement)
Dobermann(1997)
Unruly – Ohne jede Regel (1999)
Under Suspicion – Mörderisches Spiel (2000)
Pakt der Wölfe (2001)
Irreversibel(2002)
Asterix und Obelix: Mission Kleopatra (2002)
Matrix Reloaded (2002)
Matrix Revolutions (2003)
Tränen der Sonne (2004)
Die Passion Christi (2004)
Agents Secrets – Im Fadenkreuz des Todes (2004)
Brothers Grimm (2005)
Shoot Èm Up (2007)
The Private Lives of Pippa Lee (2009)
Ne te retourne pas (2009)

Was gibt’s zu erzählen?
Der erotischen Italienerin mangelt es nicht an Ehrgeiz und Glück. Aber vor allem ihrem Aussehen hat Monica Bellucci es zu verdanken, dass sie sich vom Modell zur Schauspielerin gemausert hat. Und das, obwohl die kurvenreiche Männerphantasie angeblich nicht länger als fünf Minuten im Bad braucht. Für den „Spiegel“ gilt Bellucci als die “Wiederauferstehung der Venus”, Alain Delon nennt sie “das schönste Geschenk, das Italien uns jemals gemacht hat”.

Die rassige Südländerin beweist dabei auch noch Köpfchen. Sie hat Jura an der Universität Perugia studiert und sich währenddessen mit Modelljobs finanziell über Wasser gehalten. 1988 ging sie dann nach Mailand, bekam direkt einen Vertrag bei der Agentur „Elite“ und durfte für das Label Dolce & Gabbana werben. Sie verkörpert das sinnlich-üppige Schönheitsideal der Gegenwart und kann dabei mühelos den Diven Sophia Loren und Gina Lollobrigida das Wasser reichen.

Ihren ersten Auftritt in einem amerikanischen Film hatte Monica Bellucci in Bram Stoker`s Dracula (1992). Ihre Rolle im französischen Thriller Lügen der Liebe (1996) machte sie über Nacht zum Star und sie wurde für den französischen Filmpreis César nominiert.

Eine traurige Mitteilung an die Männerwelt: Monica ist bereits vergeben, und zwar schon sei 1999. Während der Dreharbeiten zu Lügen der Liebe lernte sie ihren Filmpartner Vincent Cassel kennen und lieben. Es folgten weitere gemeinsame Filme, wie Dobermann, Pakt der Wölfe und Irreversibel. Das glückliche Pärchen hat eine gemeinsame Tochter, die am 12. September 2004 in Rom das Licht der Welt erblickte.

Aktuell ist Monica Bellucci zusammen mit Schauspielkollegin Sophie Marceau in dem französischen Streifen Ne te retourne pas zu sehen. Wer Bellucci in der Rolle der Journalistin Jeanne bewundern möchte, kann sich den Film bereits jetzt auf französisch anschauen.