Weitere News über Robin Thicke

Robin Thicke: Hat er eine Neue?
Robin Thicke: Hat er eine Neue?Robin Thicke soll über die Scheidung von Paula Patton hinweg sein. Am Strand wurde er mit einer hübschen Unbekannten gesehen.
Robin Thicke: „Paula“
Robin Thicke: „Paula“Mit seinem neuen Album „Paula“ setzt Robin Thicke alles auf eine Karte. Er will seine Frau Paula Patton zurückerobern.
Robin Thicke trauert um Paula
Robin Thicke trauert um PaulaRobin Thicke lässt im Kampf um seine Frau Paula wirklich nichts unversucht. Mit einem emotionalen Video will er sie erobern.

Spätestens seit seinem Hit „Blurred Lines“ ist Robin Thicke jedem, der im Musikbusiness Rang und Namen hat, ein Begriff. Sogar als neuer Justin Timberlake wurde der Kumpel von Pharrell Williams seit seinem Senkrechtstart im Sommer 2013 gehandelt. Doch wer hoch pokert, der kann auch tief fallen. Diese schmerzliche Erfahrung musste Robin Thicke am eigenen Leib ertragen: Während der Sänger sich kurz nach der Veröffentlichung seines Megahits im Bad der Frauenherzen suhlte, trennte sich seine Frau Paula Patton nach über 20 Jahren Beziehung von ihm.

Es gibt wohl niemanden, der den Hit „Blurred Lines“ von Robin Thicke nicht kennt und mit summen kann und der nicht zumindest einen verstohlenen Blick auf die unzensierte Version des sexy Videos geworfen hat. Im Clip zu „Blurred Lines“, was übersetzt so viel wie „Zensurbalken“ heißt, lassen immerhin zahlreiche heiße Models alle Hüllen fallen und tanzen in knappen Tangas zu den frechen Beats von Hitproduzent Pharrell Williams, der maßgeblich an dem Sommerhit von Robin Thicke beteiligt war. Da kann Mann schon einmal einen Blick riskieren… Mit dem anzüglichen Auftritt von Robin Thicke und Pop-Prinzessin Miley Cyrus bei den MTV Video Music Awards 2013 wurde der Skandal um den Hit perfekt. In einen fleischfarbenen Bodysuit gekleidet sorgte Miley Cyrus an der Seite von Robin Thicke nicht nur mit vulgären Bewegungen und Tanzeinlagen weltweit für Furore, sondern erfand gleichzeitig einen neuen Tanzstil: das so genannte „Twerken“! Seit der gemeinsamen Twerking-Einlage von Miley Cyrus und dem 16 Jahre älteren Sänger hielt die Welt den Atem an: Wird die bislang skandalfreie Ehe diese bewegte Zeit im Leben von Robin Thicke überdauern?

Robin Thicke und seine Jugendliebe

Für lange 23 Jahre waren Robin Thicke und Paula Patton das perfekte Paar! Im zarten Alter von 14 Jahren lernte der gebürtige Kalifornier seine erste große Liebe kennen und diese hielt immerhin bis ins Jahr 2014. Während nach der Hochzeit im Jahr 2005 und der Geburt des gemeinsamen Sohnes im April 2006 zunächst alles perfekt schien, geriet mit dem hiesigen Erfolg des Sängers der Schein seiner perfekten Ehe immer mehr ins Bröckeln. Obwohl über die Gründe des plötzlichen Eheaus im Februar 2014 nichts Genaues bekannt ist, spekulierten amerikanische Medien immer wieder über die Fremdgeh-Eskapaden von Robin Thicke, der nie einen Hehl daraus machte, dass er die Zusammenarbeit mit schönen Frauen sehr genieße. Obwohl Robin Thicke in Interviews immer wieder betonte, dass seine Paula mit seinem öffentlichen Leben als Playboy bestens zurecht käme, folgte nur vier Monate nach dem Skandalauftritt bei den VMA’s 2013 die Trennung nach über 20 Jahren Beziehung und großer Liebe: Ein herber Rückschlag für den sensiblen Sänger.

Robin Thicke: Zum Star geboren?

Dass seine Bilderbuchehe einmal so abrupt endet würde, konnte Robin Thicke noch nicht ahnen, als er mit zwölf Jahren in die Fußstapfen seines berühmten Vaters Alan Thicke trat. Geboren im März 1977 als zweites Kind des Schauspielers und Songwriters und der Sängerin und Daily Soap-Darstellerin Gloria Loring, kam Robin Thicke schon früh mit dem Showgeschäft in Berührung und absolvierte seine ersten Gastauftritte in TV-Hitserien wie „Wunderbare Jahre“ oder „Unser lautes Heim“. Dennoch schlug das Herz für Robin Thicke bereits im jungen Alter für die Musik. Wie praktisch, dass im Hause Thicke der Musikproduzent und Vorsitzende von Interscope Records, André Hall, wie selbstverständlich ein und aus ging. Zu Beginn der 1990er Jahre bekam Robin Thicke schließlich einen Plattenvertrag vom kleinen Label Nu America Records angeboten. Was viele seiner Hörer nicht wissen: Nicht nur für sich selbst schrieb und produzierte Robin Thicke seitdem unentwegt Songs, auch für Musikgrößen wie Brandy, Michael Jackson, Mya, Usher, Pink, Christina Aguilera, Busta Rhymes, Will Smith, Lil’ Wayne und Mary J. Blige bastelte das Talent jahrelang fleißig an Songs. An insgesamt 15 Platinalben war der Sänger maßgeblich beteiligt, bevor ihm der weltweite Durchbruch gelang.

Robin Thicke landet einen Sommerhit

Das Produzentendasein war Robin Thicke jedoch noch nicht genug und so zog es den Songwriter selbst ins Rampenlicht. Sein Durchbruch gelang ihm in Kooperation mit dem Hitgarant Pharrell Williams, der an seinen Song „Blurred Lines“ erfolgreich Hand anlegte. Endlich erklomm Robin Thicke auch in Deutschland, in der Schweiz und in Großbritannien die Chartspitze. Was den Hit jedoch vordergründig bekannt machte, war das freizügige Video, das nicht nur nackte Brüste zeigte, sondern Robin Thicke auch als lüsternen Playboy stilisierte. Obwohl man meinen möchte, dass die Emanzipation im 21. Jahrhundert so weit fortgeschritten ist, dass Frauen sich nicht mehr nackt ausziehen müssen, um Aufmerksamkeit zu erregen, gilt eben nach wie vor das bewährte Motto „Sex sells“, von dem auch Robin Thicke profitierte. Fast zeitgleich veröffentlichte auch Pop-Prinzessin Miley Cyrus ihren Skandalclip „Wrecking Ball“, der dem geschulten Auge von Skandal-Regisseur Terry Richardson entsprang. Was lag da näher als ein gemeinsamer Auftritt bei den Video Music Awards? Mit ihrer hitzigen Twerkeinlage, die beim Publikum der VMA’s vor allem Fragen aufwarf, schrieben Miley Cyrus und Robin Thicke ein kleines Stück Musikgeschichte. Tabus sind in der Musikszene seither Fehlanzeige.

Robin Thicke zwischen Ruhm und Reue

Doch schon kurz nach dem Rummel um seine Person zog es Robin Thicke zurück in die liebenden Arme seiner Frau – offenbar zu spät. Ein Album musste her, auf dem Robin Thicke all seine Fehler und Eskapaden zutiefst bereut und seine Frau in den höchsten Tönen lobpreist. „Paula“ heißt das im Jahr 2014 erschienene, bereits siebte Studioalbum des Sängers, der sich auf der betont ruhigen Platte als geläuterter Ehemann inszeniert. Anstatt anzüglicher und provokanter Zeilen setzt der reuige Ehemann auf seiner siebten Scheibe auf Herzschmerz-Balladen mit aussagekräftigen Titeln wie „Get Her Back“ und „Forver Love“. Ob Robin Thicke damit an den kommerziellen Erfolg seines Sommerhits 2013 anschließen kann, scheint dem geläuterten Sänger mehr als egal zu sein: Für ihn zählt nur das Liebesglück mit seiner (Ex-)Frau Paula Patton!

Gibt es für Robin Thicke und Paula Patton am Ende doch noch ein Happy End? Welche Frau träumt nicht von einem Album, das ihr gewidmet wird? Mit seinem musikalischen Liebesbeweis rührte Robin Thicke nicht nur seine zahlreichen Fans zu Tränen, sondern auch sich selbst. Vielleicht lässt ja auch Paula sich irgendwann wieder erweichen. Schlägt ihr Herz noch immer für den reumütigen Vater ihres Sohnes?