Sarah Knappik, die 24-jährige Bochumerin, zählte in der dritten Staffel von Germany’s Next Topmodel zu den aussergewöhnlichsten und beliebtesten Charakteren. Bekannt für ihre große Klappe und medienwirksamen Sprüchen zog Sarah Knappik zu Beginn des Jahres 2011 in das Dschungelcamp von RTL.
Für alle, die Sarah Knappik noch nicht kennen oder sich für ihr bisheriges Leben interessieren, hier ein paar Kurzinfos: Sarah Knappik wuchs zusammen mit ihrem Bruder in Bochum auf. Nach ihrem Abitur und begann sie eine Ausbildung zur Werbekauffrau, die sie jedoch abbrach. Karriere kann man auch anders machen, dachte sich die Blondine vielleicht und trat 2007 bei der dritten Staffel der ProSieben-Castingshow „Germanys’s Next Topmodel“, an der sie im Jahr 2008 teilnahm und sogar unter die letzten zehn Kandidatinnen rutschte. Schon bei der Model-Show rückte Sarah Knappik durch ihr loses Mundwerk und flotten Sprüchen in den Vordergrund. Und auch in der RTL-Fernsehsendung „Dschungelcamp: Ich bin ein Star – holt mich hier raus“ sorgte sie für ein reges Medieninteresse an ihrer Person. Mit verpatzten Dschungelprüfungen und Ausreden wie „Das war die schwerste Dschungelprüfung aller Zeiten“, wie Sarah Knappik mehr als einmal betonte, schuf sie die Grundlage für massive Konflikte im Camp. Ihr polarisierendes Verhalten führte schließlich auch dazu, dass Sarah Knappik das Camp frühzeitig verließ, nachdem sie von den anderen Dschungelcamp-Bewohnern dazu aufgefordert wurde. Am 25.Januar 2011 verließ Sarah Knappik das Dschungelcamp.