Weitere News über Scarlett Johansson

Scarlett Johansson wird 30
Scarlett Johansson wird 30Heute feiert eine der schönsten Schauspielerinnen Hollywoods einen runden Geburtstag. Scarlett Johansson wird heute 30!

Heute ist Scarlett Johansson eine der „Sexiest Women Alive“ und gehört zu den gefragtesten Schauspielerinnen Hollywoods. Da könnte man fast vergessen, dass die hübsche Blondine mit den vollen Lippen und der rauen Stimme schon als 13-jährige ihren Durchbruch im Showgeschäft gefeiert hat…

Scarlett Johansson spielt sich in die Herzen der Zuschauer

Am 22. November 1984 kam Scarlett Ingrid Johansson wenige Minuten vor ihrem Zwillingsbruder Hunter in New York City auf die Welt. Ihren Namen verdankt die hübsche Blondine der Romanfigur „Scarlett O’Hara“ aus dem Buch „Vom Winde verweht“. Scarlett Johansson interessierte sich schon von klein auf für Schauspielerei und Gesang und spielte im zarten Alter von acht Jahren zum ersten Mal in einer Off-Broadway-Produktion mit. Später ging sie in Manhattan auf die Professional Children’s School, eine Schule für angehende Tänzer und Schauspieler. Schon während ihrer Schulzeit ergatterte Scarlett Johansson eine kleine Rolle nach der anderen wie zum Beispiel in der Komödie „North“ an der Seite von Elijah Wood oder im Drama „Manny & Lo“. Mit dem Film „Der Pferdeflüsterer“ im Jahr 1998 spielte sich die 13-jährige Schauspielerin an der Seite von Robert Redford und Kristin Scott Thomas in der Rolle eines behinderten und traumatisierten Mädchens in die Herzen der Zuschauer und bekam zugleich eine größere Aufmerksamkeit von den Kritikern. Laut Robert Redford war Scarlett Johansson schon im Teenageralter unglaublich erwachsen – so nannte er sie eine „13-Jährige, die auf die Dreißig zugeht“. Dank ihres Erfolgs mit „Der Pferdeflüster“ ergatterte Scarlett Johansson viele wichtige Rollen in großen Produktionen, die ihr den endgültigen Durchbruch in Hollywood verschafften.

Scarlett Johansson wird zum Sexsymbol

Im Jahr 2003 löste sich die 18-jährige Scarlett Johansson vom Image des kleinen Mädchens und begeisterte die Kritiker, indem sie im Film „Lost in Translation“ eine unglücklich verheiratete 25-jährige Amerikanerin mimte. Für ihre Leistung wurde sie mit einem BAFTA Award und einer Nominierung für den Golden Globe als „Beste Schauspielerin“ geehrt. Auch der Film „Das Mädchen mit dem Perlenohrring“ wurde ein voller Erfolg, und sie wurde erneut für den Golden Globe als „Beste Schauspielerin in einem Drama“ und den BAFTA AWARD als „Beste weibliche Hauptrolle“ nominiert. Kurze Zeit später wurde Scarlett Johansson die neue Muse von Woody Allen, und spielte eine zentrale Rolle in seinem Film „Match Point“. Darin spielt die Blondine eine sexy Femme Fatale, der ihr Sexappeal zum Verhängnis wird. Auch für diesen Film wurde sie für den Golden Globe Award als „Beste Darstellerin“ nominiert. Danach spielte Scarlett Johansson in vielen weiteren erfolgreichen Filmen wie „The Nanny Diaries“, „Vicky Cristina Barcelona“, „Iron Man 2“ oder den beliebten Marvel-Film „The Avengers“ mit.

Scarlett Johansson versucht sich im Musikgeschäft

Schon als Kind war Scarlett Johansson nicht nur an der Schauspielerei, sondern auch am Gesang interessiert, weshalb sie in zahlreichen Broadway-Produktionen auftrat. Im Jahr 2007 nahm sie schließlich ein Album mit dem US-amerikanischen Sänger Pete Yorn auf. Für das gemeinsame Album „Break Up“ im Jahr 2009 schrieb Scarlett Johansson einige der Songs sogar selbst. Im darauffolgenden Jahr veröffentlichte die Schauspielerin ihr erstes Album „Anywhere I Lay My Head“, das allerdings weder Fans noch Kritiker begeistertn konnte. Seitdem hat Scarlett Johansson zwar kein Album mehr auf den Markt gebracht, sie beteiligte sich aber mehrfach an Soundtracks wie zum Beispiel für die Komödie „Er steht einfach nicht auf dich“. Für ein Lied, das sie für den Dokumentarfilm „Chasing Ice“ sang, wurde Scarlett Johansson bei den „Academy Awards 2013“ sogar für den „Besten Song“ nominiert.

Scarlett Johansson ist glückliche Mutter

Auch wenn Scarlett Johansson selten über ihr Privatleben spricht, wurden ihr schon viele Affären nachgesagt, unter anderem mit „30 Seconds to Mars“-Leadsänger Jared Leto im Mai 2004 und mit Schauspieler Josh Hartnett im Juli 2005. Im April 2007 lernte sie schließlich ihren Schauspielkollegen Ryan Reynolds kennen und lieben, der sich frisch von der Sängerin Alanis Morissette getrennt hatte. Die beiden verlobten sich im Mai 2008 und heirateten am 27. September innerhalb einer kleinen Zeremonie in Kanada. In Los Angeles kaufte sich das Ehepaar ein eigenes Haus, gab aber zwei Jahre später im Dezember 2010 trotz einiger Rettungsversuche die Trennung bekannt. Nach ihrer Scheidung von Ryan Reynolds wurde Scarlett Johansson eine Liebesbeziehung zu Sean Penn nachgesagt. Gegen Ende 2012 lernte Scarlett Johansson schließlich den französischen Journalisten Romain Dauriac kennen. Das Paar achtet sehr auf seine Privatsphäre – die beiden dateten sich über mehrere Monate, bis ein Sprecher der Schauspielerin im September 2013 bestätigte, dass sich das Paar verlobt habe. Ihre Tochter Rose kam am 4. September 2014 auf die Welt. Für die Geburt reiste das Paar extra von Paris nach New York, damit die kleine Rose automatisch die amerikanische Staatsbürgerschaft annehmen konnte. Einen Monat später heiratete das Pärchen still und heimlich im 820-Einwohner-Örtchen Philipsburg in Montana.

Blonde Haare, große blaue Augen, volle Lippen, eine kurvige Figur… Scarlett Johansson ist das Sexsymbol schlechthin. Doch die attraktive New Yorkerin ist weitaus mehr als eine Femme Fatale, nämlich eine hervorragende Schauspielerin und eine liebevolle Mutter.