Weitere News über Shia LaBeouf

Shia LaBeouf ist seit seiner Kindheit mit der Filmbranche vertraut und hatte schon früh erste Engagements in kleineren Filmprojekten. Shia LaBeouf hatte seine ersten größeren Hauptrollen im Jahr 2007 mit der Mischung aus Thriller und Jugenddrama in “Disturbia” und dem Actionfilm “Transformers”, für den er mehrfach ausgezeichnet wurde. Shia LaBeouf wurde Regisseur Michael Bay damals von Steven Spielberg empfohlen, bekam den Zuschlag und erhielt für die Darstellung eines Jugendlichen 500.000 US-Dollar.

Aufgrund seiner Leistungen wählte Spielberg Shia LaBeouf für eine Rolle im vierten Teil der Indiana-Jones-Reihe aus. Im Rahmen der MTV Video Music Awards 2007 verriet LaBeouf am 9. September 2007 den bis dato streng geheim gehaltenen Titel. Ob er damit gegen seinen Vertrag verstoßen hat, ist bisher nicht bekannt. Derzeit ist er neben Michael Douglas in der Fortsetzung von “Wall Street” zu sehen. Er ist mit der Schauspielerin Carey Mulligan liiert, die er bei den Dreharbeiten zu “Wall STreet” kennen gelernt hat.

Shia LaBeouf wurde am 11. Juni 1986 in Los Angeles geboren.