Rachel Zoe auch als Mutter Size Zero?

Nur wenige Monate nach der Geburt ihres Sohnes zeigt sich Rachel Zoe wieder erschreckend abgemagert. Grund dafür sollen angeblich Angstzustände sein.

Rachel Zoe scheint dünner denn je

Rachel Zoe scheint ausgemergelt und dünn

Seit der Geburt ihres Sohnes Skyler am 24. März sind erst wenige Monate vergangen und schon wieder ist auf aktuellen Fotos eine erschreckend zerbrechliche Rachel Zoe zu sehen. Doch wirklich überraschend ist diese besorgniserregende Entwicklung nicht. Schließlich galt die 40-Jährige vor ihrer Schwangerschaft als Erfinderin von „Size Zero“ und soll als Stylistin von Stars wie Nicole Richie auch für deren zeitweise beängstigenden Magerlook verantwortlich gewesen sein. Doch im Gegensatz zu ihrer ehemaligen Arbeitgeberin, deren zwei Schwangerschaften sie wieder auf Normalgewicht brachten, nahm Rachel Zoe auch während ihrer Schwangerschaft nur minimal zu.

Rachel Zoe dünner denn je?

Bereits vier Wochen nach der Geburt ihres Sohnes hat Rachel Zoe, von der behauptet wird, sie lasse sich nicht einmal neben einem Stück Kuchen fotografieren, die wenigen Schwangerschaftskilos wieder verloren. Sie selbst behauptet, dafür rein gar nichts gemacht zu haben: „Alles was in meinem Bauch war, war Skyler – und der ist ja jetzt draußen. Nach einer Woche sah ich wieder normal aus. Ich habe absolut nichts dafür getan. Vielleicht liegt es am Stillen“, gestand die 40jährige damals gegenüber dem Magazin „People“. Freunde und Familie machen sich mittlerweile große Sorgen um Rachel Zoe und vermuten sogar, dass die junge Mutter womöglich weniger wiegt denn je. „Sie nimmt sich nie Zeit zu Essen und ist voller Sorge“, verriet ein Freund der Stylistin. Grund für die rapide Gewichtsabnahme soll demnach unter anderem auch eine Angstzerstörung der 40jährigen sein. Wenn dem so ist, bleibt zu hoffen, dass Rachel Zoe bald professionelle Hilfe in Anspruch nimmt. Schon allein um ihres Sohnes willen.

Bildquelle: bullspress

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?