Charlène von Monaco: Wo ist ihr Babybauch?

Über einen Monat lang sah man Charlène von Monaco nicht in der Öffentlichkeit. Zuletzt zeigte sich die schöne Fürstengattin Ende Juni mit ihrem Mann Albert bei einem Yachtclub-Termin. Nun bekam die 36-Jährige einen Orden für ihr soziales Engagement verliehen und alle Welt schaute auf den süßen Babybauch von Charlène von Monaco. Doch wo ist er geblieben?

Charlène von Monaco bei der Einweihung eines neues Yachtclubs

Charlène von Monaco spielt …

Seit bekannt wurde, dass Charlène von Monaco schwanger ist, ist die Vorfreude auf den royalen Nachwuchs im Fürstentum natürlich groß. Die schöne Fürstengattin steht seitdem noch mehr im Fokus der Öffentlichkeit, was dem eher scheuen und zurückhaltenden Gemüt der 36-Jährigen eigentlich nicht entspricht. Ende Juni zeigte sich Charlène von Monaco mit Fürst Albert das letzte Mal vor den Kameras – sie begleitete ihren Mann zu einem Termin bei der Einweihung eines neuen Yachtclubs. Seitdem war es allerdings still um die hübsche Blondine geworden. Es folgten keine öffentlichen Auftritte und auch sonst hörte man nichts Neues über die Schwangerschaft der Südafrikanerin. Doch jetzt zeigte sich Charlène von Monaco in der italienischen Botschaft, wo sie einen Orden überreicht bekam. Von ihrer Schwangerschaft war allerdings nicht viel zu sehen.
Charlène von Monaco und Fürst Albert auf Facebook

… Verstecken mit ihrem Babybauch

Charlène von Monaco kaschiert ihren Babybauch

Auf den Bildern, die der monegassische Palast jetzt auf Facebook veröffentlichte, sind Charlène von Monaco und ihr Mann Albert gemeinsam zu sehen. Die 36-Jährige erschien zu dem Termin in der italienischen Botschaft in einem weit geschnittenen blau-weißen Kleid, das ihre Rundungen gut versteckte. Einen sich langsam wölbenden Babybauch suchte man vergebens. Laut „Bunte.de“ soll das Baby allerdings erst im Dezember zur Welt kommen – Fürst Albert machte in seinem ersten „Baby“-Interview keinen Hehl aus dem Geburtstermin seines Nachwuchses. Bei der Ordensverleihung, bei der Charlène von Monaco dafür ausgezeichnet wurde Kindern das Schwimmen beizubringen, soll sie allerdings etwas erschöpft gewirkt haben. Möglicherweise ist dies auch der Grund, weshalb sich die schöne Fürstengattin von öffentlichen Auftritten meist distanziert.

Charlène von Monaco zeigt sich endlich wieder dem Volk und alle sind gespannt auf das Fortschreiten der Schwangerschaft. Klar setzt sie dieses öffentliche Interesse unter Druck. Dass sich Charlène von Monaco also immer häufiger zurückzieht, ist nicht verwunderlich.

Bildquelle 1: Getty Images / Valery Hache
Bildquelle 2: Facebook / Palais Princier de Monaco


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • LadyPresley am 13.08.2014 um 13:16 Uhr

    Oh man,ich bin voll gespannt auf das Baby:-)

    Antworten
  • kleinerfloh am 30.07.2014 um 11:20 Uhr

    Die nächsten Monaten werden für Charlène von Monaco bestimmt nicht einfach. Sie wird ja wirklich ständig begafft. Ich würde an ihrer Stelle auch einfach im Palast bleiben. Ich hoffe, dass mit der Schwangerschaft trotzdem alles glatt geht

    Antworten