Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Harry & Meghans Vorwürfe: Jetzt äußert sich Prinz William

Unüblich!

Harry & Meghans Vorwürfe: Jetzt äußert sich Prinz William

Noch immer ebbt die Welle der Entrüstung über das Interview von Prinz Harry und seiner Frau, Herzogin Meghan, nicht ab. Während die Royals zu solch privaten Angelegenheiten sonst stets schweigen, äußerst sich jetzt Harrys Bruder William zu den Vorwürfen der beiden. Und eines macht er dabei ganz deutlich!

Fast zwei Tage lang herrschte eine öffentliche Funkstille zwischen dem Ehepaar Sussex und dem Rest der britischen Königsfamilie nach dem Interview, dass die Beziehungen zwischen beiden Parteien für immer verändert haben könnte. Dann ließ die Queen höchstpersönlich am Mittwoch ein Statement veröffentlichen, in dem sie deutlich machte, dass sie und der Rest der Familie sehr bestürzt über den Gefühlszustand von Harry und Meghan seien. Darüber hinaus wolle die Familie im Privaten klären, was an den Rassismusvorwürfen dran sei. Ein Thema, zu dem auch Harrys großer Bruder jetzt öffentlich seine Meinung äußert.

Prinz William distanziert sich von Rassissmusvorwürfen

Bei dem Besuch einer Schule in London, gemeinsam mit seiner Frau Herzogin Kate, war es schon fast abzusehen, dass William von den Journalisten auf das bahnbrechende Interview von Harry und Meghan angesprochen werden würde. Und tatsächlich antwortete er auch und zwar mit folgendem Statement, wie Bild berichtet: Wir sind keine rassistische Familie. Darauf angesprochen, ob er nach dem Interview bereits mit seinem jüngeren Bruder gesprochen habe, verneinte er die Frage und entgegnete: Aber das werde ich tun.

Harry und Meghan erheben schwere Vorwürfe

Wenn man Harry und Meghan fragt, scheint es hinter den Palastmauern aber eben doch eine Problem mit Rassismus zu geben. Angeblich sei die Hautfarbe ihres damals noch ungeborenen Sohnes Archie ein Problem gewesen. Es habe demnach Bedenken gegeben, „wie dunkel seine Haut sein könnte, wenn er geboren wird“, so Meghan im Interview. Welche Person oder welcher Personenkreis diese Bedenken hatte, wollten die beiden allerdings nicht verraten. „Das würde der Person sehr schaden.“

Harry und Meghan haben vielleicht für den aktuellsten Skandal der britischen Royals gesorgt, doch bestimmt nicht für den ersten:

Herzogin Meghan erwartet aktuell ihr zweites Kind. Ein guter Augenblick, um uns ihre schönsten Outfits beider Schwangerschaften anzuschauen:

Die schönsten Schwanger-Outfits von Herzogin Meghan

Die schönsten Schwanger-Outfits von Herzogin Meghan
BILDERSTRECKE STARTEN (54 BILDER)
Bildquelle:

Victoria Jones-WPA Pool/Getty Images

Hat dir "Harry & Meghans Vorwürfe: Jetzt äußert sich Prinz William" gefallen? Dann hinterlasse uns ein Like oder teile unseren Artikel. Wir freuen uns über dein Feedback - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Pinterest, Instagram, TikTok, Flipboard und Google News folgen.

Galerien

Lies auch

Teste dich