Kate Middleton: Baby George hat ihre Augen

Auf einer exklusiven Pressekonferenz stellten sich Kate Middleton und Prinz William vor ihrer großen Reise durch Australien und Neuseeland noch einmal den neugierigen Fragen der britischen Medien. Auch die Adelsexpertin Emily Andrews zählte zu den glücklichen geladenen Journalisten, die nicht nur das Prinzenpaar selber, sondern auch Baby George aus nächster Nähe beobachten durfte.

Auf ihrem Twitter-Profil verbreitete die britische Adelsexpertin der „Sun“, Emily Andrews, mitteilungsfreudig die neusten Nachrichten über Kate Middleton, Prinz William – und natürlich Prinz George. Schließlich ist das royale Paar stets darauf bedacht, Baby George vor der Öffentlichkeit zu schützen. Doch die Bewunderer des britischen Königshauses sind natürlich gespannt auf Neuigkeiten über den Sprössling von Kate Middleton und Prinz William.

Kate Middleton reist bald nach Down Under

Kate Middleton hat George ihre braun-grünen Augen vererbt

Und der soll die Augen von Mama Kate Middleton geerbt haben! Nach der Pressekonferenz von Kate Middleton und Prinz William zwitscherte Andrews: „George hat dunkelblondes, leicht braunes Haar, ‚Middleton‘-Augen (sagt Kate) und hat einen Union Jack-Strampler getragen“ – ihren Twitter-Kommentar versah die Journalisten noch mit dem passenden Hashtag „#niedlich“. Beneidenswert, dass sie einen so genauen Blick auf den süßen Sohn von Kate Middleton und Prinz William werfen durfte. Damit hat sie zahlreichen Briten etwas voraus.

Kate Middleton und Prinz William wurden von Prinz Harry unterstützt

Doch neben Baby George gesellte sich noch ein weiterer Prinz zu Kate Middleton und der Nr. 2 der britischen Thronfolge. Prinz Harry tauchte sozusagen als Überraschungsgast auf, so berichtet „Bunte.de“. Obwohl Prinz Harry seinen Bruder, Kate Middleton und Prinz George nicht auf die große Reise nach Down Under begleiten wird, stand auch er der britischen Presse Rede und Antwort. Drei Wochen wird das royale Ehepaar inklusive Nachwuchs in Australien und Umgebung unterwegs sein. Es wird Baby Georges erste große Reise.

Vielleicht belohnen Kate Middelton und Prinz William die Geduld ihrer Bewunderer ja mit ein paar süßen Urlaubs-Schnappschüssen von Baby George. Und dann können wir uns selbst ein Bild davon machen, ob der kleine Prinz eher der Mama oder dem Papa ähnelt.

Bildquelle: gettyimages/Chris Jackson


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?