Kate Middleton entspannt sich noch immer bei ihren Eltern

Während die Reporterschar bereits seit Wochen das St. Mary´s Hospital belagert, in dem Kate Middleton in Kürze ihr Kind zur Welt bringen soll, hat die Herzogin den Medien scheinbar ein Schnippchen geschlagen. Anstatt – wie eigentlich vorgesehen – bereits im Krankenhaus zu liegen, entspannt sich Kate Middleton derzeit noch bei ihren Eltern in Bucklebury.

Wie wohl jede hochschwangere Frau scheint auch Kate Middleton in den letzten Tagen vor der Geburt ihre eigenen Eltern um sich haben zu wollen. So soll sich die werdende Mutter noch immer auf dem Anwesen ihrer Eltern in Bucklebury aufhalten und noch keinerlei Anstalten machen, nach London zurückzukehren. Lässt der Nachwuchs von Kate Middleton und Prinz William also auch weiterhin auf sich warten?

Kate Middleton bei einem Auftritt in Cheltenham

Kate Middleton ist noch immer vollkommen entspannt

In der Villa ihrer Eltern soll es Kate Middleton an nichts fehlen – und auch für die Sicherheit ist anscheinend gesorgt. „Sie ist die ganze Zeit da – mit sechs Leibwächtern, die sich rund um die Uhr abwechseln“, verriet ein Palastinsider im Gespräch mit „Bunte.de“. Aufgrund dieser hohen Anzahl an Sicherheitsbeamten wird vermutet, dass auch Prinz William in Bucklebury weilt, um Kate Middleton in den letzten Stunden vor der Geburt zu unterstützen. So bestätigte der Palast gegenüber dem amerikanischen Promimagazin „Us Weekly“ auch, dass der britische Thronfolger bis auf weiteres nicht auf seinen Hubschrauberstützpunkt im Anglesey zurückkehren werde.

Kate Middleton bereitet sich auf die Geburt vor

Auch für den Notfall soll Kate Middleton bestens umsorgt sein. „Falls es überraschenderweise schnell mit den Wehen losgehen sollte, steht auch ein Krankenhaus im nahe gelegenen Reading bereit“, erklärte die Quelle gegenüber „Bunte.de“ weiter. Allerdings sieht der bisherige Plan weiter vor, dass Kate Middleton den zukünftigen Herrscher Großbritanniens in der Hauptstadt London zur Welt bringt. So hat der Palast bereits angekündigt, eine Mitteilung herauszugeben, sobald die 31-Jährige ins St. Mary´s Hospital eingeliefert wird.

Ein britischer Thronfolger, der nicht in London das Licht der Welt erblickt? Das können wir uns eigentlich kaum vorstellen. Man kann nur mutmaßen, wie es Kate Middleton angestellt hat, dass sie ihre Eltern so kurz vor der Geburt noch besuchen durfte.

Bildquelle: © Getty Images / Danny Martindale

Hat dir der Artikel gefallen?
0
0

Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?