Für Links auf dieser Seite erhält desired ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder lila Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Kate Middleton im Streit mit der Queen?

Kindeserziehung

Kate Middleton im Streit mit der Queen?

In Großbritannien steigt die Spannung langsam ins Unermessliche: Schon in wenigen Wochen wird Kate Middleton ihr erstes Kind zur Welt bringen. Während sich die Untertanen auf den royalen Nachwuchs freuen, soll hinter den Palastmauern jedoch ein großer Streit toben. Der Grund: Kate Middleton und Prinz William möchten in der Kindeserziehung neue Wege gehen.

Schon bald wird Kate Middleton einem neuen Thronfolger oder einer neuen Thronfolgerin das Leben schenken. Anstatt den kleinen Wonneproppen aber sofort auf das Leben als zukünftiger Herrscher vorzubereiten, möchte die aus dem Volk stammende Herzogin ihr Kind jedoch anscheinend nach bürgerlichen Werten erziehen. So plant Kate Middleton scheinbar, direkt nach der Geburt für eine gewisse Zeit zu ihrer Familie nach Berkshire zu ziehen und sich in den ersten Wochen von ihrer Mutter Carole unterstützen zu lassen.

Kate Middleton in Ayrshire
Kate Middleton: Legt sie sich mit der Queen an?

Was sich für Außenstehende vollkommen verständlich und normal anhört, käme in der britischen Königsfamilie jedoch einer Revolution gleich. Riskiert Kate Middleton also bewusst einen Streit mit der Queen, die ihren Urenkel lieber traditionell erziehen möchte? „Wenn Kate mit dem Baby tatsächlich in den ersten Wochen bei ihren Eltern bleibt, wäre das eine Sensation. So etwas hat es in der royalen Geschichte noch nie gegeben“, verriet ein Insider aus dem Umfeld von Kate Middleton der „Gala“ .

Kate Middleton kann auf Prinz William zählen

Bei ihrem Plan kann sich Kate Middleton auf ihren Mann Prinz William verlassen. Schließlich möchte auch die Nr. 2 der britischen Thronfolge seine neue Rolle als Vater modern interpretieren. Trotzdem sorgt der Einfluss von Kate Middleton im Buckingham Palast bei vielen langjährigen Mitarbeitern für Stirnrunzeln. „Seit Kate Mitglied der Königsfamilie ist, hat sich der Umgangston im Palast verändert. Mein Eindruck ist, dass sich die Windsors untereinander heute lockerer unterhalten als früher, und im Umgang mit dem Personal ist das ganz ähnlich. Herzogin Catherine hat für jeden von uns ein nettes Wort. Da ist nichts Abgehobenes oder Hochnäsiges“, verriet ein Palastmitarbeiter über Kate Middleton. Der Königsfamilie scheint dieser Einfluss jedenfalls gut zu tun.

Kate Middleton überrascht uns immer wieder. Anstatt sich stillschweigend in die royale Familie einzufügen, sorgt sie immer wieder für wichtige Neuerungen. Weiter so, Kate!

Bildquelle: © Getty Images / WPA Pool

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich