Kate Middleton ist Patentante

Vor nur vier Monaten wurde der kleine George von Kate Middleton getauft. Nun stand erneut eine Taufe an, doch diesmal übernahm die Prinzessin den Part als Patentante. Die Gäste der Zeremonie waren überrascht über den royalen Besuch und auch der Pastor war nervöser als sonst.

Mehr als 50 Gäste sind am vergangenen Sonntag in der kleinen St. Barnabas Kirche in Mayland zur Taufe erschienen. Drei der Anwesenden haben allerdings für besonders viel Aufmerksamkeit gesorgt: Prinz William mit Sohnemann George begleiteten Kate Middleton zur Zermonie. Diese war nämlich Patin des Babys.

Kate Middleton übernimmt die Rolle als Patentante

Kate Middleton ist Patentante

Für die Taufe war die Kirche für die Allgemeinheit geöffnet, sodass sich einige Bürger die Chance nicht entgehen ließen, einen Blick auf die royalen Gäste zu werfen. Kate Middleton war als eine von vier Taufpaten anwesend und übernahm die Aufgabe, den kleinen Jungen in Zukunft mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Wie der „Daily Mirror“ in einem Interview mit Ken Dunstan erfuhr, war diese Taufe durch die Anwesenheit von Kate Middleton auch für den erfahrenen Pastor selbst ein wenig ungewohnt.

Kate Middleton: „Sie war als Patentante und nicht als Prinzessin da“

„Ich denke, meine normale Kirchengemeinde war überrascht, wer sich zu uns gesellte“, verriet Dunstan über den Besuch von Kate Middleton. „Meine größte Sorge war, dass ich den richtigen Ton für die Familie und die Taufe anschlage. Ich widme normalerweise nicht so viel Aufmerksamkeit den Taufpaten, solange sie da sind und angemessene Versprechen machen wollen.“ Bei den Eltern des Kindes handelt es sich um gute Freunde von Kate Middleton und Prinz William aus ihrer gemeinsamen Studienzeit an der St. Andrews Universität. Die 32-Jährige wollte deswegen auch keinen großen Wirbel um die Taufe machen. „Sie war als Patentante und nicht als Prinzessin da“, so Pastor Ken Dunstan. Sohnemann George war während der Zeremonie übrigens auch brav: Zusammen mit Papa William verfolgte er ganz still die Taufe.

Kate Middleton hat nun eine Aufgabe mehr: Als Patentante übernimmt sie Verantwortung für den Sohn ihrer Freundin. Es ist schön zu hören, dass das royale Ehepaar so bodenständig geblieben ist und den Kontakt zu ihren Uni-Freunden hält!

Bildquelle:Chris Jackson/Getty Images


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • FrancesK am 19.02.2014 um 16:25 Uhr

    Ich hätte gar nicht gedacht, das Kate Middleton oder anderen königlichen Mitglieder Paten für "Normalos" werden können!

    Antworten