Kate Middleton: Stilvoll nach dem Popoblitzer

Die Bilder, die vor wenigen Tagen durch die Presse gingen, scheinen auch an Kate Middleton nicht vorbei gegangen zu sein. Bei ihrem jüngsten Auftritt in Schottland zeigte sich die schöne Herzogin daher – unten herum – ganz bedeckt.

Kate Middleton in Schottland

Kate Middleton strahlt
Lästereien weg

Ein royales Popöchen haben wir noch nie zu Gesicht bekommen – bis vor wenigen Tagen. Da erregten Bilder, die den blanken Po von Kate Middleton zeigen, das öffentliche Interesse. Offenbar hatte die schöne Herzogin bei ihrer Australienreise nicht bedacht, dass es auch in Down Under einmal windig werden kann und so entblößte ein gemeiner Windstoß das zugegebenermaßen ansehnliche Hinterteil von Kate Middleton – klar, dass ein solcher Schnappschuss durch die Presse geht! Bei ihrem jüngsten öffentlichen Auftritt gestern in Schottland scheint Kate Middleton sich daher vorher ganz genau zu überlegt haben, was sie tragen würde.

Kate Middleton geht auf Nummer sicher

Der elegante rote Mantel mit angedeutetem Streifenmuster vom schottischen Designer Jonathan Saunders, den Kate Middleton bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach dem peinlichen Popo-Skandal trug, war gleich in zweifacher Hinsicht schlau gewählt.

Kate Middleton in Schottland

Sogar bücken kann sich
Kate Middleton gefahrlos

Denn durch den festen Wollstoff und die Überknielänge konnte Kate Middleton einerseits einen erneuten Popo-Blitzer definitiv ausschließen, andererseits zollte sie mit der Wahl eines schottischen Designers Respekt. Den Auftritt, in dessen Rahmen die 32-Jährige an der Seite ihres Mannes unter anderem Schüler des Strathearn Community Campus in Crieff traf, meisterte Kate Middleton stilsicher wie eh und je.

Was war noch gleich ein Popo-Blitzer? Mit ihrem souveränen und professionellen Auftritt in Schottland machte Kate Middleton alle Unkenrufe und Lästereien wett – so kennen und lieben wir Kate Middleton!

Bildquelle: Andrew Milligan – WPA Pool /Getty Images


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?