Kate Middleton und Prinz William wandeln auf Dianas Spuren

Auch während der Ostertage haben Kate Middleton und Prinz William ihren Terminkalender nicht vernachlässigt. Im Rahmen ihrer Australien-Reise feierte das royale Traumpaar in Sydney einen stimmungsvollen Gottesdienst und kam im Anschluss mit einem Relikt in Kontakt, das insbesondere Prinz William fasziniert haben dürfte: Kate Middleton und ihr Mann entdeckten eine Bibel, die schon Williams Mutter Diana in der Hand gehabt hatte.

Ihre große Reise, die Kate Middleton und Prinz William bereits seit Tagen durch Neuseeland und Australien führt, hält noch immer einige Überraschungen für das beliebte Paar bereit. Sogar am Ostersonntag gönnten sich die beiden keine Pause und besuchten die St. Andrews Cathedral im australischen Sydney. Mit 800 weiteren Gästen lauschten Prinz William und seine Gemahlin Kate Middleton der Ostermesse und hatten nach dem Gottesdienst sogar ein Lob für die Organisatoren auf Lager. „Es war wunderschön“, erklärte die Herzogin von Cambridge nach Informationen von „Us Weekly“ im Anschluss.

Kate Middleton und Prinz William beim Besuch der Ostermesse

Kate Middleton und Prinz William pflegen alte Traditionen

Noch emotionaler wurde es für Prinz William und Kate Middleton allerdings beim darauf folgenden Termin. In alter Tradition begutachtete das royale Traumpaar die erste Bibel, die 1788 mit der britischen Flotte ihren Weg nach „Down Under“ fand und unterschrieben – wie viele britische Royals vor ihnen – eine Seite des antiken Schriftstücks. Dabei stießen Kate Middleton und ihr Ehemann auch auf die Unterschrift von Prinzessin Diana, die Mutter von Prinz William, die sich 1983 in der Bibel verewigt hatte.

Kate Middleton und Prinz William sind gerührt

Nur wenige Zentimeter unter dieser speziellen Unterschrift unterschrieben dann auch Prinz William und Kate Middleton die Bibel. Insbesondere für den britischen Thronfolger war dies scheinbar ein ganz besonderer Moment. „Ich bin sicher, dass der Prinz sehr gut informiert war, aber dennoch schien er sehr überrascht, dass sich so viele Mitglieder seiner Familie in der Bibel verewigt haben. Er schien sichtlich bewegt, dort so viele ihrer Unterschriften zu sehen“, verriet Pfarrer Moffatt, der Prinz William und Kate Middleton zu diesem Termin begleitet hatte, gegenüber „Us Weekly“ über diesen speziellen Augenblick.

Auf die Unterschrift von Prinzessin Diana zu treffen, war für Prinz William und Kate Middleton mit Sicherheit ein Höhepunkt ihrer Australien-Reise. Wann Sohnemann Prinz George seinen Namen unter die beeindruckende Liste setzen wird, steht hingegen noch in den Sternen.

Bildquelle: © Getty Images / Brendon Thorne


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?