Prinz Charles und Camilla: Eine schicksalhafte Verbindung?

Ist die Liebe von Prinz Charles vom Schicksal vorherbestimmt? Bei einem Besuch im Londoner King`s College Hospital verriet der britische Thronfolger Prinz Charles, dass die Verbindung zu seiner Ehefrau Camilla weiter zurückreicht als bisher gedacht: Trotz verschiedener Geburtsorte wurden beide durch dieselben Geburtshelfer auf die Welt gebracht.

Bisher dachten alle, dass die Liebe zwischen Prinz Charles und Herzogin Camilla „nur“ bis in die 70er Jahre zurückreicht. Nachdem sich ihre Liebe in den 80ern neu entfachte, kam die leidenschaftliche Beziehung der beiden Anfang der 90er endgültig ans Tageslicht. Erst am 9. April 2005 erfüllte sich das Paar schließlich seinen großen Herzenswunsch und heiratete – doch die Verbindung zwischen Prinz Charles und seiner Camilla reicht noch viel weiter zurück.

Prinz Charles und Camilla besuchen das King`s College Hospital

Prinz Charles und Camilla kamen durch dieselben Hände auf die Welt

Gestern besuchte Prinz Charles mit seiner Ehefrau Camilla das King`s College Hospital in Südlondon, um dort die Neugeborenenstation und den Flügel für Senioren zu inspizieren. Wie „people.com“ berichtet, erzählte der 65-jährige Prinz Charles beim Besuch der Babys, dass er und Camilla vom gleichen Arzt und vom gleichen Team zur Welt gebracht wurden: „Meine liebe Frau wurde hier geboren, aber erstaunlicherweise hatten wir sowohl denselben Geburtshelfer als auch dieselbe Krankenschwester.“

Prinz Charles & Camilla: Gleicher Arzt, gleiche Schwestern, gleiches Team

Wie kam es zu diesem riesigen Zufall? Nach Angaben von „dailymail.co.uk“ behandelte der Gynäkologe Sir William Gilliat damals nicht nur die Patienten des King`s College Hospitals, sondern gleichzeitig auch die heutige Queen Elizabeth, die damals noch Prinzessin war – und somit Prinz Charles. Die Geburten waren trotzdem sehr unterschiedlich: Während Prinz Charles am 14. November 1948 in den ebenso luxuriösen wie abgeschotteten Gemächern des Buckingham Palace geboren wurde, kam Herzogin Camilla am 17. Juli 1947 ganz bürgerlich im Krankenhaus zur Welt.

Jahrelang mussten Prinz Charles und Herzogin Camilla ihre Liebe geheim halten und um sie kämpfen, bis sie schließlich vereint waren. Jetzt wird bekannt, dass beide durch dieselben Hände auf die Welt kamen. Ist das noch Zufall oder doch schon ein kleines bisschen Schicksal?

Bildquelle: © Getty Images / Chris Jackson


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • Pequina am 24.01.2014 um 16:11 Uhr

    Ich finde es schön, dass Prinz Charles sein Glück am Ende noch gefunden hat.

    Antworten