Schmerzhafte Verwechslung

Prinz Frederic von Anhalt verwechselte Nagelkleber mit Augentropfen

Prinz Frederic von Anhalt verwechselte Nagelkleber mit Augentropfen

Prinz Frederic von Anhalt musste vor kurzem in ein Krankenhaus eingeliefert werden, da er sich versehentlich die Augen zuklebte.

Prinz Frederic von Anhalt: Adoptierter Prinz
Prinz Frederic von Anhalt: Ein Versehen mit Folgen

Das ging sprichwörtlich ins Auge! Medienberichten zufolge, hat Prinz Frederic von Anhalt seine Augentropfen versehentlich mit dem Kleber für die künstlichen Fingernägel seiner Frau Zsa Zsa Gabor verwechselt. Nachdem er sich den Klebstoff ins Auge geträufelt hatte, war er nicht mehr in der Lage, die Lider seines Auges zu öffnen.

Infolgedessen wurde der 67-Jährige umgehend in ein Krankenhaus in seiner Wahlheimat Los Angeles eingeliefert. „Ich habe die Augen zugekniffen und plötzlich brannte es, als würde mir jemand ein brennendes Streichholz vor`s Auge halten.“, sagte er gegenüber RTL. Seit der Notoperation trägt Prinz Frederic von Anhalt nun eine Augenklappe und fürchtet, wie er im Interview mit RTL erklärte, um sein Augenlicht. „Wie kann man nur so schusselig sein!“, sagte er über sich selber.

Bildquelle: gettyimages

Was denkst Du?

Galerien

Lies auch

Teste dich