Prinz Harry hat Reisetoiletten gebaut

Als Prinz Harry im letzten Jahr zur Antarktis aufbrach, hatten der Prinz und seine Kumpanen der „Walking With The Wounded“-Organisation ein kleines Problem: Der entspannte Toilettengang. Doch Prinz Harry fand für dieses Problem laut dem Magazin „People“ eine Lösung, wie Schauspieler Dominic West enthüllte.

Prinz Harry scheint tatsächlich ein eindrucksvolles handwerkliches Talent zu besitzen, wie das Magazin „People“ berichtet. Am heutigen Dienstag traf Prinz Harry seine Mitstreiter der Antarktis-Expedition erstmals wieder und präsentierte so zugleich offiziell sein bartfreies Gesicht. Ein Kumpane der „Walking With The Wounded“-Expedition enthüllte gleichzeitig die Aufgaben, welche der britische Royal ausübte.

Prinz Harry war letztes Jahr am Südpol

Prinz Harry machte eine Expedition zur Antarktis

Zusammen mit einigen Promis, verletzten Soldaten und Soldatinnen, machte sich Prinz Harry vergangenes Jahr auf den Weg vom Südpol zur Antarktis. Mit dabei war unter anderm auch der Schauspieler Dominic West, der nun im „People“-Magazin von Harrys Fertigkeiten schwärmt. So soll der Prinz ein überraschendes Talent im Bauen von Latrinen, kleinen Reisetoiletten, bewiesen haben. „Sie hatten einen Fahnenmast und einen Klorollenhalter. Außerdem waren sie von Schneeblöcken umgeben.“ Auch woher Prinz Harry das Talent zum Bau der Toiletten hatte, schien der Schauspieler zu erahnen.

Prinz Harry hat anscheinend eine künstlerische Ader

Dominic West verriet nämlich gegenüber dem Magazin: „Er baute unglaublich Komplizierte Toiletten. Daran merkte man, dass er eine Eins in Kunst in der Schule hatte. Man könnte schon behaupten, dass er eine künstlerische Ader hat.“ Prinz Harry schien sich demnach perfekt in das Team der Expedition einzufügen. Auch Dominic Westen schien dem Prinzen mehr als Dankbar gewesen zu sein. „Ich saß also dort, genoß den wundervollen Ausblick und dachte mir: ‚Was für ein königliches Geschäft!’“, verriet der 44-Jährige. Damit konnte Prinz Harry dank seinem Talent wohl vielen Mitreisenden eine Freunde machen.

Wer weiß, vielleicht wäre Prinz Harry ja, wenn er kein Royal wäre, ein einfacher Handwerker geworden. Laut seinen Expeditions-Kumpanen, scheint der vierte der britischen Thronfolge ja einiges an Talent für diesen Beruf mitzubringen.

Bildquelle: Getty Images / WPA Pool


Für dich: Täglich die besten News & Tipps per WhatsApp

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Öffne WhatsApp mit Klick auf den Button und schicke die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als desired, um den Newsletter zu erhalten.
WhatsApp öffnen
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • kirschsaft1 am 22.01.2014 um 10:27 Uhr

    Prinz Harry sieht ohne Bart viel besser aus!!!

    Antworten