Prinz Harry weist Rolling Stones-Rocker in die Schranken

Dass Prinz Harry sich ab und zu Sorgen um seine Freundin Cressida Bonas macht, ist kein Wunder – die schöne 24-Jährige ist mit ihrer Modelfigur und dem süßen Gesicht ein echter Hingucker. Dass der royale Nachwuchs seine Liebe aber vor einem 66-Jährigen beschützen muss, hätten wohl die wenigsten vermutet.

Auf dem „Glastonbury Festival“ tummeln sich so einige Stars und Sternchen. Dabei reicht die Palette von Hollywood-Stars über Models bis hin zu Mitgliedern der englischen Königsfamilie. Und wie diese bunte Mischung dann ganz konkret aussieht, wird durch keine Situation besser versinnbildlicht, als durch das Zusammentreffen von Prinz Harry und Cressida Bonas mit Altrocker und „Rolling Stone“ Ronnie Wood. Was nach einer komischen Konstellation klingt, brachte allen Beteiligten jedoch viel Spaß – bis Prinz Harry plötzlich eingreifen musste, um seine Freundin vor den Flirtversuchen der Rocklegende zu schützen.

Ronnie Wood, der dafür bekannt ist, besonders junge Frauen zu daten, berichtete der britischen „Sun“ brühwarm von dem interessanten Treffen mit Prinz Harry und seiner Freundin: „Er hat gesagt, dass es schön ist, mich wiederzusehen und dann hat er mir sein süßes Mädel vorgestellt.“ Doch bei der ersten Begrüßung sollte es nicht bleiben – der Altrocker kümmerte sich ausgiebig um Cressida und ging auf Tuchfühlung mit dem Model, wie er ganz stolz erzählte: „Ich hab sie so richtig geknuddelt!“ Prinz Harry soll erst nur verwirrt geguckt haben.

Prinz Harry albert gerne mit Altrocker Ronnie Wood herum

Dann griff der Rotschopf ein, wie Wood berichtete: „Er hat gesagt: `Ey, nimm deine Hände weg!`“ Der Interviewpartner des Musikers reagierte verständlicherweise überrascht, wurde aber umgehend darüber aufgeklärt, dass Prinz Harry das bloß im Scherz gesagt hätte. Offenbar sind die beiden ungleichen Männer auf einer Wellenlänge, wie die Schwärmerei des „Rolling Stones“-Gitarristen zeigt. „Er war so witzig, es hat wirklich Spaß gemacht ihn wiederzusehen“, schwärmte er in dem Interview mit der „Sun“. Prinz Harry selbst hat sich über das Zusammentreffen beim „Glastonbury Festival“ noch nicht geäußert.

Der 28-Jährige scheint auf jeden Fall Sinn für Humor zu haben – mit einem kauzigen Altrocker, der die eigene Freundin anflirtet, umzugehen, ist nicht gerade die leichteste Aufgabe. Aber Prinz Harry konnte sich in Sicherheit wiegen – mit ihm kann es Ronnie Wood wohl nicht aufnehmen!

Bildquelle: © Bulls / ACE


Täglich kostenlose News zu Lifestyle, Liebe & mehr!

In zwei einfachen Schritten per WhatsApp auf dein Smartphone:

  • Klicke auf „Start“ und schicke in WhatsApp die Nachricht ab.
  • Speichere unbedingt unsere Nummer als „desired“, um den Newsletter zu erhalten!
Start
Sorry, beim ermitteln der Kontaktnummer ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuche es später noch einmal.

Durch senden der WhatsApp stimme ich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu.

Was denkst du?

  • MakeMyDay am 05.07.2013 um 15:50 Uhr

    Prinz Harry scheint sich auch mit jedem gut zu verstehen!

    Antworten